Allgemein, unterwegs

Wie ? Was ? …Milchtankstelle…? {Unterwegs}

Mit ähnlichen Gedanken wie in der Überschrift bin ich vor Kurzem mit meinem Rad an einem blauen Schild mit weißer Schrift vorbeigefahren. Auf dem Schild stand mit großen Buchstaben  „Milchtankstelle“… Wie ? Was ? Das mußte ich mir genauer anschauen… 🙂

Bisher kannte ich keine „Milchtankstelle“. Wir fuhren mit dem Fahrrad von Oldenburg in Holstein nach >>>Cismar zum wirklich empfehlenswerten >>>alljährlichen Klosterfest mit großem Kunsthandwerkermarkt, kamen dabei durch Cismarfelde und dort unmittelbar an der Milchtankstelle auf dem Hof der Familie Steensen vorbei.


CIMG1697.1


Ich mußte auf jeden Fall einen Stopp einlegen und mir die Sache genauer anschauen. Außer Milch gab es auch verschiedene Sorten Tomaten und Gurken, sowie z.B. ein Tomaten-Chutney in einem Automaten zu kaufen, der nach dem Prinzip der Süßigkeitenautomaten auf den Bahnhöfen funktioniert. Außerdem gab es Glas- oder Plastikflaschen zum Abfüllen der Milch.


CIMG1698.1


Mir gefällt die Idee und die Umsetzung gut. Kein Personal, kein Laden und trotzdem zu jeder Tageszeit frische Produkte direkt vom Bauern . Das Besondere hierbei ist außerdem das es sich um Rohmilch handelt, die es so in der Form nicht (mehr) im Handel zu kaufen gibt.

Schaut doch einmal >>>hier nach ob es in Eurer Nähe vielleicht auch eine Milchtankstelle gibt.

Wir lesen uns

Stefanie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s