DIY – Buchstabenliebe meets Beton

Letzte Woche zeigte ich Euch >>verschiedene Gegenstände aus Blitzzement, die ich gegossen habe. Heute ist es ehrlich gesagt wieder Blitzzement… der Titel hörte sich so nur vieeel besser an 🙂

Ich habe mir >>diese tolle Form bestellt und losgelegt. „HOME“ und „AHOI“ sind meine ersten beiden gegossenen Worte. Die Buchstaben sind ca. 5cm hoch.  „Beach“, „Summer“, „Hafen“, „Heimat“ … das sind alles Worte, die mir noch so vorschweben… 🙂 

 

Diese Dinge benötigt Ihr:

-flexibler Gipsbecher

-Blitzzement

-Einmalhandschuhe

-etwas Öl und einen Pinsel

-Acrylfarbe nach Wahl

-Schwamm

-Anlegemilch und Pinsel

-Schlagmetall in Silber

 

Zunächst die gewünschten Buchstaben(-formen) mit einem Pinsel einölen, den Blitzzement flüssig und giessfähig anrühren und sofort in die Buchstaben giessen. Nach ca. 15 – 30 Min. die Buchstaben entnehmen und durchtrocknen lassen. Anschliessend habe ich mit einem Putzschwamm aus der Küche etwas weiße Acrylfarbe unregelmässig aufgetragen und trocknen lassen. Zum Schluss habe ich etwas Anlegemilch mit dem Pinsel an den Kanten aufgetragen und mit einem weiteren trockenen Pinsel das Schlagmetall aufgetupft.

Hej Ihr Lieben, ich werde jetzt noch ein paar Schriftzüge erstellen und die Wohnung damit pflastern …

Wir lesen uns ❤ …bis bald!

Stefanie

 

creadienstag

H.O.T.

Dienstagsdinge

14 Gedanken zu “DIY – Buchstabenliebe meets Beton

    1. Hej, 🙂
      leider habe ich noch keinen Vergleich, da ich bisher nur mit dem Blitzzement gearbeitet habe. Die Sachen sind auf jeden Fall stabil. Allerdings ist mir eine kleine Schüssel zerbrochen, da ich den Boden der Schüssel wohl etwas zu dünn gestaltet hatte… ob das mit Beton auch passiert wäre weiss ich nicht. Vielleicht aber Du ?? … LG Stefanie

      Gefällt 1 Person

      1. Hi,
        Alle Projekte die ich aus Beton hergestellt habe sind noch stabil. Wenn man bei den Beton die Schicht zu dünnmacht kann sie auch brechen oder wenn die Luftlöcher nicht richtig raus sind. Was ich eben nicht so schön finde, dass die Utensilien sehr schwer sind. Lg Glitterklee

        Gefällt mir

  1. Gefällt mir richtig gut.
    Kunststück, ich habe diese Form auch schon lange in meinem Bestand und kann dir sagen, dass „O“ „U“ „G“ und „C“ auch mit normalem Beton gerne brechen.
    Das Blattsilber sieht super aus!!!!

    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt 1 Person

    1. Danke. ❤ Der Buchstabe O ist mir in diesem Fall heruntergefallen und wurde von mir geklebt. Ansonsten ist bisher kein Buchstabe gebrochen. Dann weiss ich jetzt aber Bescheid bei welchen Buchstaben ich besonders vorsichtig sein muss. LG

      Gefällt mir

  2. Die Buchstaben sehen echt toll aus. Ich habe mir die Form sofort gekauft und ausprobiert. Bei mir sind 2 von 2 U’s gebrochen. Danach hatte ich ziemlich viel Arbeit, die Betonreste von der Form zu waschen. Obwohl ich sie vorher gut eingeölt hatte. Welche Erfahrungen hast Du mit der Reinigung der Form gemacht?

    Gefällt 1 Person

    1. Ich habe auch so meine Probleme mit dem „U“ … scheinbar liegt es einfach an der Beschaffenheit des Buchstabens. Die Reinigung hat mir nicht soviel Probleme bereitet. Da ich sie nur hierfür verwende reinige ich sie allerdings auch nicht supergründlich. Sie ist also bei mir auch nach der Reinigung noch etwas ölig… um Betonreste zu entfernen habe ich die Buchstaben umgestülpt und mit einer Spülbürste die Reste unter fliessendem Wasser weggebürstet.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s