Lieblings-Retro-Glücks-Fundstücke … {Lieblingsstück}

Wer es nicht weiß, der denkt vielleicht das ich Euch hier einen Stoff aus der aktuellen Graziela-Stoffkollektion zeige… aber neeee… es ist eine Bettwäsche aus den 70igern und ein Zufallsfund in einem Secondhandladen. Geht es Euch auch immer so ?? Dort wo ich nicht damit rechne finde ich plötzlich die schönsten Dinge… 

Ich habe schon allerhand Ideen was aus dieser Bettwäsche entstehen soll. Als Erstes wird ein Turnbeutel genäht in Kombination mit Kunstleder als Boden. Auch diese eher kleinen Servierplatten (ca. 20-30 cm lang) sind Secondhand und werden Opfer meiner Porzellanmalerei werden… ❤Ich bin noch nicht zu 100% sicher welche Motive ich verwenden will. Es wird wohl in die Richtung Handlettering oder allgemein Typographie gehen.  Vielleicht ereilt mich aber auch noch ein Geistesblitz und ich gestalte die Platten völlig anders…
Dann habe ich noch eine hauchdünne Glasschale ergattert mit einem hochaktuellem Design, die wahrscheinlich aus den 50/60igern stammt. Ich hoffe sie wird es hier bei uns überleben … leider habe ich mit solch empfindlichen Gegenständen schon das ein oder andere Mal Pech gehabt… 😦 Ich werde mir Mühe geben…

Euch wünsche ich einen schönen Start in die Woche, in der ich eeeeeeeeeeendlich Urlaub habe … Yeah !

Wir lesen uns ❤ …bis bald!

Stefanie

DIY – Girlande aus alten Buchseiten {Lieblingsstück}

Hallo Ihr Lieben, heute gibt es etwas für die Wand. ❤

Dieses DIY ist schnell gemacht und ein Hingucker… egal ob man zum Geburtstag gratuliert, den Frühling begrüßt oder sein Tagesmotto verewigt… mit einer Girlande geht`s immer … oder ?

Ich habe mir zunächst ein altes Buch herausgesucht, ein paar Seiten herausgetrennt und den unbeschriebenen Rand der Seiten mit einer Schneidemaschine entfernt. Natürlich kann man auch ein Lineal und einen Cutter nehmen oder einfach eine Schere… Dann habe ich die Seiten jeweils in 4 gleich große Rechtecke geschnitten und zum Schluss frei Hand die Zacken in die Wimpel. Hierfür habe ich alle Wimpel übereinander gelegt und mir beim Obersten den Mittelpunkt der Zacken markiert.Anhand der Bilder kann man die Größe schlecht schätzen… Meine Wimpel sind 4,5×7,5cm groß.

Zum Stempeln der Buchstaben habe ich mir ein Alphabet aus Holzbuchstaben und Holzscheiben besorgt. Mit Heißklebe habe ich die Buchstaben auf die Holzscheiben geklebt. Hierbei legt man sich die Buchstaben am Besten richtig herum auf den Tisch und macht auf die Scheiben etwas Heißklebe und „sammelt“ damit die Buchstaben auf… so passiert es nicht das man aus Versehen einen Buchstaben spiegelverkehrt aufklebt.   Der etwas „dreckige“ Look ist dadurch entstanden, das ich das Stempelkissen in die Hand genommen habe und etwas Farbe durch Wischen am Rand der Wimpel aufgetragen habe. Ich mag diesen Look.

Ich überlege bereits was ich als nächstes mit „schlauen Sprüchen“ verzieren möchte… bin mir aber noch nicht sicher… diese Girlande wird wohl auf meiner Arbeitsstelle ihr Plätzchen finden.  
Ich wünsche Euch einen schönen Creadienstag !!

Wir lesen uns ❤ …bis bald!

Stefanie

H:O:T

Untersetzer mit Geschichte {Lieblingsstück}

 

korku-titelDiese Untersetzer sind meine neuen Lieblingsstücke… es war etwas aufwendiger sie herzustellen, aber ich finde es hat sich gelohnt. ❤

Warum sind es Untersetzer mit Geschichte ?? …weil die verwendeten Kartenausschnitte aus meinem >>Atlas von 1954 sind.

Gibt es auch einen Teil 1 und einen Teil 2 vom „Basteln mit Landkarten“ ?? Ja, schaut einmal >>hier und >>hier.

Nun aber zu den Untersetzern und ihrer Herstellung… 🙂

Die Korkuntersetzer habe ich im 4er-Set gekauft. Sie waren ganz schlicht und hatten gerade Schnittkanten. Daraus sollten nun Untersetzer werden mit Kartenausschnitten. 
korku-1 Ich habe lange überlegt welche Kartenausschnitte ich dafür nehme. Letztlich habe ich mich für die Ost- und Nordsee und ihre Inseln entschieden. korku-2 Ich habe die Ausschnitte grob in der passenden Größe zurechtgeschnitten und ….korku-3 … sie mit wasserverdünntem Bastelleim (nur ein paar Tropfen Wasser um den Leim streichfähiger zu machen) aufgeklebt. Erst habe ich den Untersetzer gut eingestrichen und dann mit der bestrichenen Seite auf die Rückseite des Kartenausschnittes gelegt. Dann habe ich den Untersetzer umgedreht und das Papier glatt gestrichen.korku-4 Anschließend habe ich mit einem Cutter rundherum alles Überstehende abgeschnitten und nach dem Trocknen auch die sichtbare Seite der Karte mit dem wasserverdünnten Bastelleim bestrichen.korku-5Da ich keine geraden Kanten und Ecken am späteren Untersetzer haben wollte, habe ich nach dem erneuten Trocknen die Kanten und Ecken mit gröberem Sandpapier (80er Körnung) vorsichtig rund geschliffen.korku-11
korku-8korku-7korku-6Dann bleibt nur noch ein Arbeitsschritt… das Lackieren ! Ich habe mich für einen Lack von Marabu auf Acrylbasis entschieden. Es gibt sowohl andere Hersteller eines solchen Lacks, wie auch nitrohaltige Lacke… eine Suchmaschine kann Euch da sicher weiterhelfen.

Beim Lackieren habe ich den Kartenausschnitt, sowie die Kanten lackiert. Die untere Seite bleibt unlackiert. korku-9Ich war soweit ganz zufrieden mit dem Lack. Er trocknet extrem schnell an, so das man beim Auftragen zügig arbeiten muß.korku-10Jetzt sind die guten Stücke endlich fertig und sind natürlich auch schon zum Einsatz gekommen…

korku-12
korku-13korku-15
korku-16Ich freue mich jedes Mal, wenn es einen Grund gibt sie herauszuholen … 🙂 und Gesprächsstoff liefern sie auch gleich mit… wer unterhält sich nicht gern über den letzten Urlaub an Nord- oder Ostsee… ?

Wir lesen uns … ❤ Bis bald !

Stefanie


Bitte beachten:

ALLE GEZEIGTEN KARTENAUSSCHNITTE SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT ! Alle Rechte liegen bei dem Verlag MairDumont. Mit freundlicher Genehmigung des Verlags zeige ich Kartenausschnitte auf eigenen Fotografien.


 

Lieblingsstücke aus vergangener Zeit … {Fundstücke}

flohmarkt-titelMeine Jagd nach alten Schätzen aus den 70`ern zu bezahlbaren Preisen war (in meinen Augen) mal wieder erfolgreich … 🙂 Es sind zwar nur 2 Teile ….ABER 2 schööööne Teile…

Zum einen ist es eine Kanne von Eschenbach mit der für die 70`er typischen Form und mit einem typischen Muster. flohmarkt-kanne2 flohmarkt-kanne4 flohmarkt-kanne1 flohmarkt-kanne3Das andere Stück ist ein Tauschsieder mit Garantiekarte auf der das Kaufdatum vermerkt ist: 13.05.75

Allerdings bin ich weniger an dem Tauchsieder interessiert als an der Tasche.  flohmarkt-tauchsieder4Was ich zukünftig in dieser Tasche aufbewahren werde weiß ich noch nicht… vielleicht Stifte… oder Pinsel… mal sehen.  flohmarkt-tauchsieder3 flohmarkt-tauchsieder2 flohmarkt-tauchsieder1 flohmarkt-tauchsieder5Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche!! Habt es schööön… ❤

Wir lesen uns… Bis dann!

Stefanie

Glück muss man haben… oder: Auf Schatzsuche !

04.02.15 002.1

Auf dem Weg in die Stadt komme ich immer an einem Second-Hand-Laden vorbei, der von der Diakonie unterhalten wird. Jeder kann dort Sachen abgeben, die er nicht mehr braucht und die Diakonie verkauft diese Dinge. Das Geld kommt dann der Diakonie zugute.

04.02.15 003.1

Da ich mich leidenschaftlich gerne mit Dingen umgebe, die eine Patina des Gebrauchten umgibt, bin ich dort häufiger auf Schatzsuche… 🙂 …

04.02.15 004.1

Ich werde längst nicht jedes Mal fündig. Doch dieses Mal habe ich gleich 3 Schätze mit nach Hause genommen, die ich Euch gerne zeigen möchte. Diese Lammbackform hat mich besonders erfreut, da ich schon länger auf der Suche danach war.


   04.02.15 005.1

Dann habe ich dieses kleine, alte Tablett mit Fliesen in einem wunderschönen Pastell-Mint gefunden. Nach einigen Überlegungen habe ich es schlicht etwas angeschliffen und anschließend geölt.

04.02.15 009.1

Es hat genau die richtige Größe für meinen Kaffee und vielleicht einen Muffin, Cupcake oder ein paar Kekse…

04.02.15 010.104.02.15 006.1 04.02.15 012.1


Das dritte Schätzchen mutete auf den ersten Blick wie ein Emaille-Becher an. Es ist jedoch ein Keramikbecher von Wächtersbach. Ich wußte sofort, das dieser Becher bei mir einer Blume ein Zuhause geben wird… 🙂

04.02.15 019.1

… und so habe ich gleich ein bißchen Frühling mit nach Hause genommen…

04.02.15 014.1 04.02.15 017.1

Und ?… Seid Ihr auch Schatzjäger ?? …

Ich wünsche Euch einen wundervollen Abend und …

Wir lesen uns. Bis dann! ❤

Gastspiel 01

Heute gebe ich ein Gastspiel in eigener Sache… Immer wenn kein/e Gast-Blogger/in hier ihr/sein Lieblingsstück vorstellen möchte, werde ich einer Seite von mir hier ein Gastspiel gönnen.

Dieses erste Gastspiel widme ich nun meiner Leidenschaft für alte Dinge… Ich bin immer irgendwie auf der Jagd nach Dingen, die mich auf den ersten Blick ansprechen. Dabei habe ich keine bestimmte Vorliebe… es muß halt passen… zu mir passen. Weiterlesen