Mandel-Schoko-Eierlikör-Pralinen {Lieblingsstück aus der Küche}

    

Ich liebe es selbstgemachte Dinge zu verschenken und hin und wieder kommen diese selbstgemachten Geschenke auch aus meiner Küche. 

Zu Ostern sollen es nun Pralinen sein… leckere Pralinen !

Mandel-Schoko-Eierlikör-Pralinen

…mit Kokos

ZUTATEN

200g weiße Kuvertüre

100g gemahlene Mandeln + 50g Kokosflocken

ca. 30g Eierlikör

25g gemahlene Mandeln + 25g Kokosflocken zum Wälzen der Praline

ZUBEREITUNG

Die weiße Kuvertüre grob raspeln. Die Raspel, gemahlene Mandeln, Kokosflocken und Likör in eine Schüssel geben und mit einem Löffel etwas vermengen.

Nun die Masse geduldig mit den Händen zu einer Kugel kneten. Das dauert etwas, da die Kuvertüre durch die Handwärme beim Kneten erst einmal etwas anschmelzen muss.

Dann von dem Teig kleine Stücke abnehmen und zu kleinen Kugeln rollen (ca. 28Stk.).

Jede Kugel wird direkt nach dem Rollen nun noch in den vermengten gemahlenen Mandeln und Kokosflocken gewälzt.

Die Pralinen kühl aufbewahren…

oder verschenken

                     … oder gleich vernaschen! 🙂

>>HIER bekommt Ihr das Rezept zum Ausdrucken und evtl. Mitverschenken…

Ich wünsche Euch noch ein schönes restliches Osterwochenende !

Wir lesen uns ❤ …bis bald!

Stefanie

Ei, Ei … Eierlikör {Lieblingsstück aus der Küche}

Im vorherigen Beitrag habe ich es bereits erwähnt: Zu Ostern habe ich auch Eierlikör verschenkt. Das Rezept möchte ich hier mit Euch teilen.

Das Rezept ergibt ca. 750-800ml Eierlikör. Wenn Du das Rezept anklickst, öffnet sich eine Datei, die Du auf deinem PC abspeichern kannst.

Außer den Zutaten habe ich noch saubere, sehr heiß ausgewaschene Flaschen bereitgestellt und für die ausgekratzte Vanilleschote Zucker und Gläser herausgesucht um selber Vanillezucker herzustellen.

 

Als Erstes werden die Eier durch ein feines Sieb passiert. Wie Ihr sehen könnt war mein Sieb nicht ganz soooo fein. Es hat trotzdem geklappt.

Dann habe ich die Vanilleschote ausgekratzt und mit der Schote noch schnell Vanillezucker hergestellt.

Hierfür die Schote in 3 Teile schneiden und 3 kleine Gläser mit etwas Zucker füllen.

Die Teile der Vanillschote in die Gläser geben und mit Zucker bedecken. Die Gläser verschliessen und nach ca. einer Woche die Vanilleschote entfernen.

Ich finde auch das ist -nett verpackt- ein schnelles, einfaches und nettes Mitbringsel aus der Küche.

Aber nun weiter mit dem Eierlikör…

Die passierten Eidotter, der Puderzucker und die Vanille werden gemixt, gemixt und gemixt… 🙂 bis die Masse schön cremig und luftig wird.

Dann werden der Alkohol und die steif geschlagene Sahne untergerührt und der superleckere frische Eierlikör erst einmal probiert… mmmmhhhh !

Bei mir ergab das Rezept 3 Flaschen zu je 250ml und einen kleinen Rest… der nicht lange da war 🙂 2 Flaschen wurden eingepackt und verschenkt und die 3. Flasche wurde beim Osterbrunch als Sauce zum Nachtisch verspeist…

Durch die geschlagene Sahne, die wieder zusammengefallen ist, waren die Flaschen nach 2 Tagen nicht mehr vollständig gefüllt. Um das zu verhindern würde ich beim nächsten Mal die Sahne ungeschlagen dazugeben. Kräftiges Schütteln vor dem Verzehr ergibt dann vielleicht trotzdem einen leicht cremigen Eierlikör.  Man kann Eierlikör natürlich auch zu anderen Gelegenheiten als Ostern verschenken. Wenn der oder die Beschenkte Eierlikör gerne mag, ist es sicher immer gern als kleines Geschenk gesehen.

Bei festlichen Gelegenheiten kann man, so wie ich,  Eierlikör auch als besondere Sauce über Vanilleeis oder über roter Grütze gemeinsam mit geschlagener Sahne servieren.

Nun ist Ostermontag und ich habe freiiiiiiiii … die Sonne scheint und mein Hund will unbedingt vor die Tür. Ich glaube ich schnappe mir jetzt meinen Fotoapparat und meinen Hund und bin dann erst mal wech …

Wir lesen uns ❤ …bis bald!

Stefanie

 


Alle gezeigten Produkte gibt es auch in anderen Ausführungen und von anderen Herstellern. Ich habe keine persönlichen Vorteile davon, das ich die Produkte hier zeige.


 

 

Link-Tipps rund um Ostern + Free Printable

Ich möchte Euch noch ein paar Last-Minute-Link-Tipps (was für ein Wort 🙂 ) mit in die Ostertage geben, sowie ein kleines Free Printable um alle selbstgemachten Kleinigkeiten auch österlich einzupacken…

 

Zunächst einmal meine Link-Tipps…

Auf dem Blog „We are scout“ habe ich gleich 3 tolle Ideen gefunden.

Die erste Idee sind >>süße selbstgemachte Hasen aus Socken.

Die zweite zuckersüße Idee für die Ostertafel sind >>kleine Vasen aus Eierschalen, die wie kleine (Oster-)Hasen aussehen…

…und die dritte Idee sind >>kleine Spitztüten aus Pappe zum kostenlosen Ausdrucken. Die Tüten sehen aus wie Hasen und können zum Eier sammeln benutzt werden.

Natürlich darf auf der Ostertafel keine Leckerei fehlen… wie wäre es schon zum Frühstück ausnahmsweise mit diesen >>leckeren Hasen aus Quark-Öl-Teig ?

Wer zu Ostern eingeladen ist und noch auf der Suche ist nach einem passenden Mitbringsel, der findet >>selbstgemachten Eierlikör vielleicht ebenso toll wie ich 🙂 Darum gibt es noch ein kleines Geschenk… Klick das Bild an um Dir diese Eierliköretiketten herunterzuladen.

Ihr könnt auch gerne noch weiter nach passenden Ideen auf meiner >>Oster-Pinnwand bei Pinterest stöbern.

Nun habe ich noch zwei DinA4 Vorlagen für Euch zum Ausdrucken und Tüten basteln oder „einfach so“ verpacken… Viel Spaß damit!

bunny1-blogbunny2-blogSo, ich wünsche Euch viele bunte Eier, Sonnenschein und ein paar schöne Stunden mit Euren Liebsten !!!

FROHE OSTERN!
Wir lesen uns ❤ …Bis dann!

Stefanie