DIY – Korb aus Filz {Lieblingsstück}

Heute schliesse ich mich wieder der DIY-Challenge „5Blogs1000Ideen“ an, die im Monat März unter dem Motto „Dein modernes DIY-Projekt aus Filz“ steht. Ich habe mich für einen Korb aus Filz entschieden, bei dem die Nähmaschine in der Ecke stehenbleiben kann.

Ihr benötigt für diesen Korb: 37 x 37 cm Bastel- oder Wollfilz, 2 Lederschnüre und 4 Ösen mit 8mm Durchmesser. Außerdem benötigt Ihr die Werkzeuge um die Ösen einzuarbeiten, einen Hammer, eine Schere, einen Stift und eine Kreisschablone mit 9 cm Durchmesser

 

Zunächst messt Ihr an allen 4 Seiten entsprechend der Abbildung unten die Einschnitte ab und schneidet entsprechend alle 4 Seiten ein. Dann zeichnet Ihr mithilfe der Kreisschablone die Rundungen an.

Fertig geschnitten sieht der Korb nun so aus:Damit ich schnell auf Kreisschablonen zurückgreifen kann, habe ich irgendwann einmal einen Satz aus fester Pappe hergestellt. Er leistet mir immer mal wieder gute Dienste. Ich finde, das es eine Mühe ist, die sich auszahlt. Jetzt kommen als nächstes die Lederschnüre und die Ösen zum Einsatz.

Mithilfe dieses Werkzeugs habe ich die Ösen in den Filz eingearbeitet. Wenn Ihr eine Packung Ösen kauft, ist eine genaue Anleitung wie das geht immer dabei.Dann fehlen nur noch die Lederschnüre, die den Korb zusammenhalten. Hierbei ist es ganz Eurem Geschmack überlassen, wie Ihr es zubindet. Ich habe die Schnur doppelt genommen und auch doppelt durch die Ösen gezogen und mit einem Doppelknoten verschlossen.

Jetzt bewahre ich erst einmal meine Bänder, die ich aktuell am Häufigsten nutze, darin auf.

 

Ich bin gespannt auf all Eure Projekte aus Filz und hüpfe jetzt erst einmal herüber zu  >> gingeredthings.de .

Wir lesen uns … ❤ Bis bald!

Stefanie

Klamotten shoppen mal anders… {Unterwegs}

Letztes Wochenende war ich Klamotten shoppen. Soweit erst einmal nichts Ungewöhnliches… Doch der Ort des Verkaufs und die Herstellung der Kleidung schon. Zum Shoppen im Garten haben Birgit und Tina eingeladen, die beide leidenschaftlich gerne Klamotten nähen. Sie nähen soooo gern, das im Laufe der Zeit immer Kleidungsstücke entstehen, die sie selbst nicht auch noch tragen können und so laden sie 3-4 mal im Jahr zum shoppen ein…

Bei schönstem Wetter wurden wir herzlich mit rotem Teppich und Sekt empfangen. Alles war liebevoll vorbereitet und man fühlte sich sofort wohl.

Draußen waren die Kleidungsstücke für Frauen aufgebaut und im Wintergarten die Kleidung für Kinder und Mützen, Lätzchen etc.

Wer wollte konnte sich einfach erst einmal in den Garten setzen und dem Treiben bei einem Glas Sekt zuschauen…

Ich habe lieber gleich ein bisschen gestöbert und bin schnell fündig geworden. Das Wohnzimmer war die Umkleidekabine und in einem wirklich groooooßen Spiegel konnte man sich von allen Seiten betrachten. Ich habe alle Stücke mehrfach anprobiert und mich schließlich für ein Kurzarmshirt in A-Form entschieden, das meiner Figur überraschenderweise sehr schmeichelt. Im Laden hätte ich wohl nicht danach gegriffen… Hier hat jedoch die ganze Atmosphäre zum Ausprobieren eingeladen.

 

Nachdem ich mich entschieden hatte, habe ich noch im Wintergarten gestöbert…

Neben genähten Dingen gab es hier auch noch hübsche Ohrringe und Etageren.

Außer dem Kurzarmshirt, das ich ausgesucht habe, habe ich noch ein gleich geschnittenes Shirt mit Möwen drauf bestellt. Birgit trug an dem Tag ein Kleid aus dem zauberhaften Stoff. Wenn ich es habe zeige ich es Euch…

Sollte Euch einmal eine Einladung zum Shoppen im Garten oder einem anderen ungewöhnlichen Ort ins Haus flattern, kann ich nur empfehlen es auszuprobieren… mir hat es Spaß gemacht, ich habe Kleidungsstücke gekauft, die 2 Frauen mit Leidenschaft genäht haben und nicht Massenware aus Bangladesh sind, die unter unbekannten und zumeist schlechten Bedingungen hergestellt wurden. Der zwanglose herzliche Rahmen ermutigte mich außerdem Neues auszuprobieren.

Wer gerne informiert werden möchte, wenn Birgit und Tina wieder zum Shoppen im Garten ( Grossraum Kiel) einladen, kann sich gerne per mail ( 100lieblingsstuecke@e.mail.de ) bei mir melden. Bitte auch hier kurz kommentieren und mir mitteilen, das eine mail unterwegs ist… sonst kann es passieren, das ich sie übersehe.

Wir lesen uns ❤ …bis bald!

Stefanie

Nähen im Januar: Körnerkissen {Monats-Motto-Tausch}

koernerkissen-01aNun ist also mein 1. Päckchen des >>Monats-Motto-Tausches von Nine auf Reisen gegangen und hoffentlich gut angekommen… Die Aufgabe im Januar war ein Körnerkissen zu nähen und ich habe mich für Kirschkerne als Füllung entschieden. Ich habe sie im Bastel- und Nähladen meines Vertrauens bekommen. Außerdem habe ich mich für ein Innenkissen mit Füllung entschieden und einen Bezug nach dem Prinzip eines Hotelverschlusses mit zusätzlichem Klettverschluß.

koernerkissen-04aFür das Innenkissen habe ich einen weißen Baumwollstoff benutzt. Der Bezug setzt sich zusammen aus 1/3 Jeansstoff und 2/3 Frottestoff, sowie gepunktetem Schrägband.koernerkissen-05akoernerkissen-06a

Hier seht Ihr das fertige Kissen. Für ein Kissen in der Größe von ca. 20x25cm habe ich ca. 430g Kirschkerne benutzt.koernerkissen-10akoernerkissen-08akoernerkissen-07a koernerkissen-11aIch wünsche Petra von >>Janneken naeht viel Freude und viele warme Stunden mit dem Kissen.

koernerkissen-02aWir lesen uns ❤ …Bis dann!

Stefanie

Monats-Motto-Tausch 2016 {Fragebogen}

Ich freue mich sehr das es nun gleich mit einer weiteren tollen Aktion im Jahr 2016 für mich weitergeht… Ich habe mir fest vorgenommen meine Nähkenntnisse und Fertigkeiten zu verbessern und was gibt es da besseres als diese >>Aktion ?? Ich bin in einer Gruppe, in der sich die Teilnehmer untereinander jeden Monat etwas Genähtes zusenden.

Im Monat Januar ist das Thema : Körnerkissen !

Damit die jeweiligen Tauschpartner die jeweiligen Vorlieben und Abneigungen etwas besser kennenlernen gibt es diesen Fragebogen. Schliesslich gibt man sich viel Mühe und möchte am Ende auch das der Tauschpartner sich freut…

Hier sind meine Antworten auf die gestellten Fragen:monats-motto-tausch-fragebogen

Free Printable im Retro-Look für Eure Marmelade

Produktfoto.marm.3a2Dieses Marmeladenetikett könnt Ihr Euch in 4 Farben als PDF-Datei zum Ausdrucken mitnehmen. Besorgt Euch hierfür vollflächig klebende Etiketten in DinA4, druckt die Datei aus, schneidet die Etiketten aus und verziert Eure Marmelade damit…

Ich finde das ist ein echter Hingucker! ❤

Die PDF-Datei ist nur für die private Verwendung zur freien Verfügung bereitgestellt. Für jede andere Verwendung bedarf es meiner schriftlichen Zustimmung ! Danke für das Beachten dieses Hinweises !

>>> zum Marmeladenetikett

Viel Spaß damit!

Wir lesen uns… ❤ Bis dann!

Stefanie

Mit Nadel und Wolle ein Lieblingsstück filzen – Fertig ist die Brillentasche…

Nachdem es >>hier erst einmal um das Nadelfilzen ging, ging es nun um die Fertigstellung der Tasche für meine Lesebrille.


blog 930.1


Ich habe erst einmal eine Metall-Öse eingearbeitet , damit die Tasche entweder an einem Haken aufgehängt werden kann oder in einer Tasche mithilfe eines Schlüsselrings an Ihrem Platz gehalten wird…


blog 932.1 blog 931.1


Nun habe ich zunächst die offene Seite mit einem breiten und kurzen ZickZackStich versäubert und danach die Seiten verschlossen.


blog 938.1blog 936.1  blog 942.1


Die Brillentasche gefällt mir und sie wird sicher nicht die letzte sein… denn eigentlich war sie ja nur ein „Experiment“ um die Technik und das Material kennenzulernen. Nun kann es sozusagen „Volle Fahrt voraus !“ gehen… 🙂

Mit dieser Brillentasche bin ich außerdem zu Besuch beim >>>KreaKränzchen.

Wir lesen uns… ❤ Bis dann!

Stefanie

www.creadienstag.de

Mit Nadel und Wolle ein Lieblingsstück filzen


Wie sollte es auch anders sein…  nachdem ich mich rund um das Thema >>Nadelfilzen informiert habe, habe ich Feuer gefangen und wollte nun auch einmal ein bißchen herumprobieren… und experimentieren… also habe ich eingekauft :


needle-felting1


Insgesamt ist es kein günstiges Vergnügen… für die abgebildeten Zutaten habe ich ungefähr 20€ bezahlt. Bei den Nadeln habe ich mich für eine mittlere Stärke entschieden. An den Nadeln sind kleine Widerhaken, die beim Zustechen die Wolle „mitnehmen“. Die Nadel ist sehr spitz und es besteht erhöhte Verletzungsgefahr !!


 

needle-felting2 needle-felting3


In meinem Kopf spukt die Idee eine Brillentasche zu filzen für meine neuerdings notwendige Lesebrille 🙂 … man wird halt nicht jünger… und so habe ich mich für die beiden Blautöne entschieden und sie lose nach meinem Geschmack auf der passend zugeschnittenen grauen Filzplatte drapiert und drauflos gestochen 🙂 Damit die Nadel nicht so schnell abbricht sollte man gleichmäßig gerade von oben stechen, die Nadel etwas unterhalb vom Ende anfassen und nicht auf einen harten Untergrund stechen.


needle-felting4


Als Unterlage zum Stechen habe ich einen „Radierschwamm“ genommen, den ich noch hatte. Es geht aber auch ein Topfschwamm …


needle-felting5


Das Nadelfilzen ist etwas für Geduldigere… es braucht seine Zeit die Wolle mithilfe der Nadel mit dem Untergrund zu verbinden. Mir hat es viel Spaß gemacht.


needle-felting6needle-felting8


Nun kann ich noch weitere Farben einarbeiten oder noch mehr der beiden Blautöne oder es so lassen … oder … oder … 🙂 das finde ich so schööön : Man ist so frei in der Gestaltung !  Wenn ich mich entschieden habe und die Brillentasche fertig ist, lasse ich es Euch wissen ❤ Versprochen !

Wir lesen uns… Bis dann!

Stefanie

Mit Nadel und Wolle – Fundstücke aus den unendlichen Weiten des WWW

fundstuecke1 hasen


Mit Nadel und Wolle lassen sich tolle Dinge zaubern… Nadelfilzen heißt diese Technik, die ganz ohne Wasser, Seife und Co auskommt…


streifenhoernchen


Ich habe mich auf die Suche gemacht nach einer >> Grundanleitung, die auch absoluten Neuanfängern einen Einstieg ermöglicht. Schaut doch mal rein…


Bart


 

Schließlich bin ich über zwei blogs gestolpert, die ein paar sehr schöne Ideen für das Nadelfilzen umgesetzt haben. Als Erstes möchte ich Euch die Ideen von „tallystreasury“ ans Herz legen:

>> Bärte (siehe Foto oben)

>> Mäuse

>> Vögel

>> Augäpfel


 

esel.etsy


 

Und als Zweites will ich Euch die tollen Früchte aus Wolle von „mypoppet“ nicht vorenthalten:

>> Erdbeere

>> Kiwi

>> Birne

… außerdem habe ich dort noch einen tollen >>Rasselball und eine schicke >>Molekülbrosche gefunden.


 

fliegenpilz


Ideen was man sonst noch mit Nadel und Wolle zaubern kann, findet man auf diesen beiden Internet-Pinnwänden. Dort sind nur in Einzelfällen (Foto-)Anleitungen zu finden und gesprochen wird japanisch oder chinesisch… Die Pinnwände sind eher als Ideenanschubser zu sehen… 🙂 Dafür eignen sie sich in meinen Augen sehr gut !

>>1. Pinnwand

>>2. Pinnwand


fuchs

Alle Fotos aus diesem Beitrag kommen von www.etsy.com oder haben einen unbekannten Urheber.

Viel Spaß beim Stöbern!

Wir lesen uns… ❤ Bis dann !

Stefanie

 

 

Für Euch ausgegraben…

Gestern habe ich mein Lieblingsstück 03 vorgestellt und erzählt, das ich diese Technik schon verwendet habe um eigene Stoffe für Kosmetiktäschchen zu kreieren. Ich habe da noch einmal in meinen Schubladen gewühlt… 🙂 und tatsächlich noch etwas gefunden, das ich Euch dazu gerne zeigen möchte.

21.01.15 006.1 Klick hier zum Weiterlesen