Allgemein

Der Kaffee-Klatsch am Sonntag 07 …mit Anke {dailydreamery}

Birnenkuchen.titel


Ach neee, wat is dat scheee … Ich habe mal wieder Besuch 🙂 dieses Mal von Anke von >>>dailydreamery …und zwar kurzfristig, unkompliziert und der Besuch bringt auch noch was Leckeres mit… Das ist doch der beste Besuch, den man sich wünschen kann !? Oder was meint Ihr … ?

Ich sage auf jeden Fall: „Herzlich willkommen liebe Anke. Setz` Dich doch ein bißchen und mach` es Dir gemütlich… Ich hab`da noch ein paar Fragen an Dich…


 

Birnenkuchen.trenner

 

Liebe Anke… Hurra! Der Sommer ist da! Grillen oder Kaffeetafel im Freien? Was liegt Dir mehr ?

Mir liegt in jedem Fall die Kaffeetafel mehr. Ich backe einfach sehr gern. Aber gegen einen entspannten Grill-Abend im Garten habe ich auch nichts, solange ich nicht grillen muss…das wäre sicher kein Vergnügen… für niemanden 🙂 . Wenn ich mich also für den Nachmittag um den Kuchen kümmere und mein Mann sich am Abend um den Grill, dann ist mit unserem Haussegen alles super.

Liebe Stefanie… Eiscreme… in der Waffel oder im Becher?

Kommt auf die Waffel an… Wenn es eine wirklich gute, knusprige Waffel ist… liebend gerne in der Waffel ❤

Liebe Anke… Wolle oder Perlen ? Beides ist häufiger bei Dir im Blog zu finden. Womit arbeitest Du lieber ?

Das kann ich so gar nicht unterscheiden. Ich arbeite gern mit beiden und sehe das Eine jeweils als Entspannung vom Anderen mit einer Einschränkung: bei besonders hohen Temperaturen lass ich die Wolle in jedem Fall im Korb.

Liebe Stefanie… Wenn du alle Möglichkeiten nutzen könntest, also Zeit und Geld spielen keine Rolle, würdest du einmal um die Welt reisen und dich dabei treiben lassen oder hättest du eine ausgeklügelte Route mit ganz speziellen Orten?

Ich würde mich definitiv treiben lassen… wenn Geld und Zeit keine Rolle spielen, gibt es für mich keinen einzigen Grund mehr es anders zu tun… ich bin ein absoluter Befürworter von einem entschleunigtem Leben und empfinde es als eine hohe erstrebenswerte Kunst ganz im Hier und Jetzt zu sein… nicht physisch an dem einen Ort und in Gedanken schon am nächsten Ort zu sein… so ist man IRGENDWO im NIRGENDWO … dennoch würde ich bestimmt eine lockere Liste haben mit Orten, die ich gerne zu irgendeinem Zeitpunkt der Reise besuchen möchte…

Liebe Anke… Familie, Freunde oder… Einsiedler ? Wen hast Du am liebsten um Dich ?

Familie und Freunde, denn oftmals gehören die Freunde ja bereits zur Familie. Außerdem umgebe ich mich gern mit Tieren, allen voran natürlich mit unseren beiden Katzenmädchen.
.
Liebe Stefanie… Darf bei dir Gemüse auf den Grill und wenn ja, welches?
.
Oooohja, definitiv darf bei mir Gemüse auf den Grill 🙂 da ich kaum noch Fleisch esse, esse ich auch vom Grill gerne Gemüse, oft in Verbindung mit irgendwelchem Käse. Besonders häufig findest Du bei mir Tomaten, Auberginen, Paprika und Zucchini auf dem Grill. Ich bin ein absoluter Grillfan und liebe es vom Grill zu schlemmen… auch gerne eine gegrillte Banane… Köstlich!
.
Liebe Anke… Wo findet man Dich eher …? Im Garten, auf dem Balkon/Terrasse, auf dem Sofa, am Strand oder in den Bergen?
.
Generell bin ich sehr gern draußen, aber gern in der Nähe der Heimat und im eigenen Garten. Im Urlaub hab ich schon gerne Meer, Strandurlaub muss es aber nicht sein. Unsere nächste Wunschdestination ist Irland.
.
Liebe Stefanie… Sommergewitter: Genuss oder Grauen?
.
Wenn ich gerade mit meinem Besuch gemütlich im Freien sitze… dann ist es eher ein Grauen. Ansonsten finde ich es total schön… oft liegt das Gewitter schon vorher in der Luft mit einsetzendem Wind usw. und löst bei mir immer die Vorfreude auf eine bevorstehende Abkühlung aus und ich liebe es wie die Erde nach einem Sommergewitter riecht… Ich fürchte fast, ich fürchte mich nicht genug vor Gewitter… die klitzekleine Chance vom Blitz getroffen zu werden verdränge ich oftmals um mich im Garten vom Regen durchnässen zu lassen 🙂 …
.
Birnenkuchen.trenner

Liebe Stefanie,
.
vielen Dank, dass ich mich bei dir zum Kaffee-Klatsch einladen durfte. Wie Du gesehen hast, habe ich auch Kuchen dabei. Diesmal ist es ein gedeckter Birnenmus-Kuchen. Ich finde den perfekt für den Sommer, leicht zu backen, eine superfruchtige Füllung und ausnahmsweise keine Schokolade, die schmelzen könnte, dafür eine vanillige Zuckerglasur für den letzten Pfiff und optisch durchaus ein Hingucker auf sommerlichen Kaffee-Tafeln…

Birnenkuchen.link

Liebe Anke,

ich freue mich das Du vorbeigekommen bist und wir ein bißchen klatschen konnten. Ich wünsche Dir noch einen schönen erholsamen Sonntag und Euch allen eine gute Tasse Kaffee. Lasst es Euch gutgehen ! ❤

Wir lesen uns… Bis dann!

Stefanie

Advertisements
Allgemein

Der Kaffee – Klatsch startet wieder durch …

Kaffee-Klatsch2a3


 

Es ist aufgeräumt… der Tisch im Garten steht bereit… die Sonne scheint… im Kühlschrank stehen die Erdbeeren für den Kuchen… eine neue Runde „Kaffee-Klatsch am Sonntag“ kann starten… Hast Du Lust dabei zu sein ???


Zum Kaffee-Klatsch waren schon da :kaffeekl.friede1Jenni {Friede,Freude,Eierkuchen} 150210_CAFE6Anina {O`Lemmy}

hatterzählt1Karoline {Hatt erzählt}2015_Kaffeeklatsch04aJulia {Graue Wolke}

(Klick auf ein Bild bringt Euch zum jeweiligen Kaffee-Klatsch)


… und nun vielleicht Du ?

Fühl Dich herzlich eingeladen und melde Dich bei mir !

Ich freu mich auf Dich!

 

Wir lesen uns {mit einer Tasse Kaffee} … Bis dann! ❤

Stefanie

Allgemein

Der Kaffee-Klatsch am Sonntag 05 … mit dem Rest der Welt {Linkparty}

Hallihallo Welt …

… heute möchte ich gerne mit Dir und Dir und Dir und dem ganzen Rest bei einer Tasse Kaffee und einem Stückchen (Probe-)Osterlamm ein bißchen über Ostern klatschen…


07.03.15 027.1a

Ein „Probe-Osterlamm“ habe ich für uns gebacken, da ich in einem Second-Hand Laden >>diese Form entdeckt habe, aber selber noch nie Figuren gebacken habe. Außerdem wollte ich wissen, wie sich das Lamm so auf meiner >>selbstgemachten goldigen Pünktchenplatte macht… 🙂


07.03.15 022.1Das Lamm habe ich nach >>diesem Rezept gebacken. Über das Rezept bin ich auf >>den Youtube-Kanal „Backen mit Anna“ gestossen und habe eine äußerst sympathische Bäckerin in einem >>ziemlich professionellen Video gesehen. Vorbeischauen lohnt sich !!


07.03.15 028.1Ich bin mit dem Rezept sehr zufrieden. Es war ein klitzekleines bißchen zuwenig Teig für meine Form, hat aber sehr gut geschmeckt… äh…schmeckt sehr gut 😉 ,nicht wahr ? Habt Ihr nun alle ein Stück Osterlamm und eine Tasse Kaffee ?… Dann geht es los !


Linkparty


Über den Button oben könnt Ihr bis Sonntag, den 15.03.15, Eure eigenen Blog-Beiträge rund um Ostern verlinken und Euch (…auch nach dem 15.03.15!) die Beiträge der Anderen anschauen. Wer eine gute Idee auf einem fremden Blog gefunden hat, kann sie in einem Kommentar unter diesem Beitrag verlinken. Wer häufiger bei mir vorbeischaut, weiß das ich gerne auf Schatzsuche gehe im www und so bin ich auch auf Schatzsuche rund um Ostern gegangen…


— UPDATE — UPDATE — UPDATE — UPDATE —

Aus der Kaffee-Klatsch-Oster-Link-Party ist nun die …

Ostern-linkparty2a

… geworden . Schaut dort vorbei (Klick auf`s Bild), die Linkparty geht bis zum 29.03.15 !

— UPDATE — UPDATE — UPDATE — UPDATE —


Ein ganz wichtiger Teil von Ostern ist für mich das Eier färben und das Basteln und/oder Backen mit Kindern… Ein blühender geschmückter Strauß gehört für mich ebenso dazu wie leeeeeeeeeeeeeckere Gelee-Eier  🙂 … und natürlich die Aufregung rund um die Eiersuche, sowie Besuch von oder bei der Familie mit leckerem Essen.


 

Hier meine Vorschläge für Euch:

Kleine Hühnerschar

Quelle (Keine Anleitung)

>>bildhübsche goldene Eier

>>Kinderleicht – Eier mit Herz

>>natürlich und wunderschön… natural dyed eggs

>>Ostern im Glas

>>Free Printable: Ostern für die Wand
>>Free Printable: Ostern – lustige Anhänger von „Handmade Charlotte“

 

Quelle (mit Schritt-für-Schritt-Foto-Anleitung)


Und ? Wie sieht es bei Euch aus… ? Was ist Euch Ostern besonders wichtig ?  Was sind Eure besten Tipps, DIY-Ideen und Rezepte rund um Ostern ? Ich freue mich auf Eure Links und Kommentare… ! Auf das wir uns gegenseitig ein bißchen inspirieren… ❤

Herzliche Vor-Oster-Grüße

Stefanie


 (Die Linkparty ist zum Beiträge verlinken „geöffnet“ 🙂 bis Sonntag, den 15.03.15)

Allgemein

Von Osterlämmern und Bloggeburtstagen…

Hey Ihr Lieben, … morgen ist wieder Kaffee-Klatsch-Zeit ❤ … Dieses Mal möchte ich mit Euch ein bißchen über Ostern plaudern… Ich habe mich bei „Inlinkz“ registriert und werde versuchen eine kleine „Kaffee-Klatsch-Oster-Link-Party“ auf die Beine zu stellen… 07.03.15 027.1

Also, morgen heißt es dann: Her mit Euren Links zu Euren Beiträgen rund um Ostern ! (Bis nächsten Sonntag können dann beim Kaffee-Klatsch 05 Eure Beiträge rund um Ostern verlinkt werden.)


Außerdem beginnt morgen die Taschen-Tausch-Party anläßlich des Bloggeburtstags bei >>Ninenäht und ich bin mit einer selbstgemachten Tasche dabei, die ich Euch nun morgen endlich zeigen kann 🙂

Ein klitzekleiner Vorgeschmack:07.03.15 046.1aIch bin schon sehr gespannt auf die ganzen anderen tollen Taschen 🙂 …


Wir sehen uns morgen auf eine Tasse Kaffee und klatschen ein bißchen…Ich freu mich!

Bis dann ! ❤ Stefanie

Allgemein

Der Kaffee-Klatsch am Sonntag 04 … mit Julia {Graue Wolke}

Ja, ist denn schon wieder Sonntag ??? … 🙂

Ja, es ist Sonntag ❤ und Zeit für einen Kaffee-Klatsch. Holt die Kaffeetassen, den Kuchen oder die Kekse und setzt Euch ein bißchen zu uns…


kaffeekl.wolke


Ich freue mich sehr, das heute Julia bei mir zu Besuch ist. Stellvertretend beantwortet sie meine Fragen, die ich den Damen der „Grauen Wolke“ gestellt habe und hat ein DIY für uns mitgebracht.

Dies ist ein Gespräch unter Nordlichtern… was mir persönlich eine besondere Freude ist, da ich noch gaaaaanz wenig Nordlichter in der Bloggerwelt getroffen habe.
Huhu… WO versteckt IHR EUCH ?? … 🙂

2015_Kaffeeklatsch05a


Liebe Julia, wie habt Ihr zusammengefunden und seid auf die Idee mit dem Blog gekommen ?

Mamaschalle (Daniella) kenne ich (misssoulhome/ Julia) schon seit der Schulzeit. Der erste Kontakt mit delmartha (Steffi) entstand durch einen Rückbildungsyoga-Kurs, da unsere ersten Kinder im gleichen Alter sind. Mittlerweile ist eine Freundschaft daraus gewachsen. Wir haben alle eine Vorliebe für schöne Dinge und sind kreativ tätig. Da wir im Alltag leider nicht immer alle Projekte sofort umsetzen können und vieles auch leicht in Vergessenheit gerät, kam uns der Gedanke, unsere Ideen auf einem Blog festzuhalten – das ist ja auch eine schöne Erinnerung und wir können uns gegenseitig inspirieren.


Liebe Stefanie, Du bist – wie wir – ein Nordlicht. Gibt es einen anderen Ort auf der Welt, an dem du einmal gerne Leben würdest?

Ich würde gerne mal eine Zeit in Norwegen und irgendwo in Afrika leben. Ich war schon einmal in Norwegen und bin fasziniert von den Norwegern und der Ruhe und Weite des Landes. Afrika, die Kultur und die Menschen haben mich schon fasziniert seit ich denken kann. Leider habe ich noch keinen afrikanischen Boden betreten… Doch ich könnte mir niemals vorstellen irgendwo eine lange Zeit zu leben, wo das Meer nicht ganz nah ist…


Liebe Julia, Eure Beiträge bezeichnet Ihr teilweise auch als Wolkenvertreiber… Seid Ihr fröhliche, lebenslustige Gemüter ? 

Ach, das wechselt – wie das Wetter. Aber gerade wenn mal alles nicht so glatt läuft ist es umso wichtiger, sich auch wieder mit den schönen und angenehmen Dingen zu beschäftigen. Denn nach Regen folgt ja bekanntlich auch irgendwann wieder Sonnenschein.


Liebe Stefanie, was sind deine liebsten Wolkenvertreiber, wenn du mal schlecht drauf bist?

Da gibt es 3 Dinge, die ganz vorne anstehen… Das Erste ist der See vor meiner Haustür (naja, nicht ganz… ich muß 2 Min. mit dem Rad fahren… ), den ich täglich von März/April bis Oktober/November (je nach Wetterlage) besuche und schwimmen gehe… das Zweite ist meine Gitarre, die ich mir schnappe und einfach losspiele und -singe, wenn es mir nicht so gut geht und das Dritte ist mein Fotoapparat, den ich schnappe und raus in die Natur fahre und ein paar Bilder schiesse…


Liebe Julia, wie teilt Ihr Euch die Arbeit am Blog auf und woher kommen Eure Ideen ?

Unsere Ideen haben ganz unterschiedliche Quellen – das kann eine Inspiration beim Streifzug durch die Stadt sein, ein Bummel durchs Internet, ein spontaner Einfall oder ein Rettungsplan, wenn die Nachmittage mal wieder länger sind, als die Laune der Kinder gut 😉
Bis jetzt bloggen wir einfach nach Lust und Laune und wann es passt. Ein bisschen mehr Organisation könnte nicht schaden, aber wir wollen uns da keinen Druck machen und in der Hauptsache geht es uns um die Freude am Tun. (Ab und an gibt es auch mal einen Gastbeitrag, z.B. wenn eine Freundin eine nette Location entdeckt hat etc)


Liebe Stefanie, bist Du lieber allein oder gemeinsam mit anderen kreativ tätig?

Ich suche stets Kontakt zu anderen Kreativen und mag es sehr mich auszutauschen und finde es toll wie man sich gegenseitig inspirieren kann. Wenn es dann an die Umsetzung geht bin ich in der Regel lieber für mich… es sei denn, es ist etwas, das man nur mit vereinten Kräften umsetzen kann.


Liebe Stefanie, herzlichen Dank an dieser Stelle für die nette Einladung. Ich freue mich, das wir uns heute zum virtuellen Kaffee-Klatsch treffen !

Wenn wir bei uns Zuhause Besuch erwarten, dann sind meine beiden Jungs meistens so aufgeregt, dass sie mich schon Stunden vorher fragen, wann der Besuch denn nun endlich vor der Tür steht. Da sie noch nicht wirklich ein Gefühl für Zeit besitzen, kann sich diese Fragerei also alle paar Minuten wiederholen. Sobald sie erahnen, dass es nun nicht mehr lange dauern kann, bis es endlich an der Tür klingelt, fangen sie meistens wie wild an zu toben und auf dem Sofa zu springen. Was mir ehrlich gesagt immer total auf die Nerven geht und eigentlich auch nicht erlaubt ist, da sie es meistens nicht beulenfrei überstehen. Entspanntes Einstimmen auf das geplante Beisammensein: Fehlanzeige.

Die Vorbereitungen müssen also oft sehr schnell und unkompliziert sein, damit nicht der komplette Tisch wieder abgeräumt ist, bevor die Gäste einen Blick auf die Kaffeetafel werfen dürfen.

Daher habe ich eine easy-peasy Tischdeko mitgebracht:


Serviettenringe aus Papier

2015_Kaffeeklatsch04a

Das schafft sogar der blutigste Bastelanfänger mit links. Und so geht’s:


Du brauchst:

  • festes Papier oder dünne Pappe (ca. 3 x 13cm)
  • Schere
  • Buchstabenstempel, Prägegerät oder Stift zum Beschriften
  • Washi Tape oder andere Verzierung
  • Tesafilm zum Zusammenkleben

2015_Kaffeeklatsch01a

Prinzipiell ist alles erlaubt, was gefällt.

Da ich momentan total auf mein Beschriftungsgerät stehe, habe ich es bei den Serviettenringen zum Einsatz gebracht – selbstverständlich kann man auch den guten alten Stift benutzen, oder andere Beschriftungsvarianten wie z.B Buchstabenstempel.2015_Kaffeeklatsch_makingof

Natürlich kann man das Ganze auch wunderbar farblich anpassen – je nach Jahreszeit, Stimmung und Geschirr.

Der Besuch kündigt sich spontan an und du hast noch nicht mal Servietten im Haus? Kein Problem, selbst die olle Küchenrolle wird so nett verpackt zum Hingucker 😉 (Ich habe selbige etwas gekürzt)2015_Kaffeeklatsch02a


… Und jetzt genießt euren Sonntagskaffee und viel Spaß noch beim Klatschen 🙂

2015_Kaffeeklatsch03a Danke, liebe Julia, das Du hier warst und schön war`s…

Ich bin gespannt wen Ihr zum Kaffee-Klatsch auf die „graue Wolke“ einladen werdet… und komme dann auch auf eine Tasse Kaffee vorbei !

Wer Julia, Daniela und Steffi auf der „grauen Wolke“ besuchen möchte, geht >>hier längs

Wer schauen möchte ob noch jemand heute einen Kaffee-Klatsch veranstaltet hat, geht >>hier längs

Schön, das Ihr auf einen Kaffee geblieben seid ❤ Wir lesen uns. Bis dann !

Stefanie

Allgemein

Der Kaffee-Klatsch am Sonntag 03 … mit Karoline {Hatterzählt}

Oh, ich freu mich… langsam aber sicher wird es eine liebe Gewohnheit… Es ist Sonntag und Ihr seid herzlich eingeladen mit mir und meinem Besuch einen Kaffee zu trinken, zu plaudern und Kuchen zu essen… 🙂 Holt alles schnell her und dann geht es los !
hatterzählt3

Ich freue mich sehr, das mich heute Karoline von {Hatterzählt} besucht, ein bißchen mit mir plaudert und wir den Sonntag gemeinsam bei einer guten Tasse Kaffee geniessen.


.
Liebe Karoline, die Rezepte auf deinem Blog sind bunt gemischt. Von traumhaften Schokoverführungen bis Fitmacher-Smoothie… 
Liebst Du es bunt im Leben ? Wenn ja, wie machst Du Dir dein Leben bunt ?
Ich bin ein sehr kreativer Mensch. Ich liebe Kunst, Fotografie, dekoriere sehr gerne meine Wohnung und auch beim Kochen und Backen lasse ich meiner Kreativität einfach freien Lauf.


Liebe Stefanie, wo findest du deine Inspirationen für DIY’s? 
Im Großen und Ganzen kann man sagen, das mich alles inspirieren kann… überall und in jeder Situation… plötzlich ist die Idee da… Doch wenn es an die Umsetzung geht und ich das Material in Händen halte und damit herumprobiere, kann es sein das mir noch ganz andere Ideen in den Sinn kommen und am Ende etwas Anderes dabei herauskommt als geplant…


Liebe Karoline, Du hast auf deinem Blog eine Extra Rubrik für Fotos. Welche Verbindung hast Du zur Fotografie ?

Fotos können mehr ausdrücken als tausend Worte. Wenn ich das Haus verlasse habe ich immer eine Kamera dabei und knipse sofort drauf los, wenn mir etwas gefällt. Egal ob es Menschen auf der Straße, Törtchen im Schaufenster oder spielende Hunde auf der Wiese sind. Ich liebe Fotos und möchte meinen Freunden und meiner Familie immer zeigen können, was ich am Tag erlebt habe. Auch beim Bloggen kann ich meiner Leidenschaft nachgehen und muss zugeben, dass ich einen Blog sehr schnell nach der Qualität der Fotos bewerte.


Liebe Stefanie, … Süß oder herzhaft? Was sind deine Lieblingsgerichte?
Es gibt ein paar süsse Gerichte aus Kindertagen, die ich über alles liebe… dazu gehören zum Beispiel Apfelpfannkuchen… ebenso liebe ich selbstgemachte Marmelade und Schokolade, mein großes Laster… Doch ich liebe auch die herzhafte Küche sehr. Rouladen bei Mama sind DER HIT und auch Wild esse ich sehr gern. Ich liebe jede At von Käse und schätze würziges und auch sehr scharfes Essen, von Curry bis Chili… nur mit Fisch kann ich mich nicht wirklich anfreunden…


Liebe Karoline, wenn ich mit Dir zum Frühstück bei Dir verabredet wäre, was würde es zu essen und zu trinken geben ?

Da brauche ich gar nicht lange überlegen. Zu trinken gäbe es frisch aufgebrühten Kaffee (ich mag keine Kaffeemaschinen – vor allem nicht diese „Alles-Könner-Vollautomaten“) und einen leckeren Drink aus frischem Obst (zum Beispiel meinen Frühlingsdrink http://hatterzaehlt.com/2015/02/16/spritziger-fruhlingsdrink-vitaminbombe-mit-limette/). Zu essen gäbe es Rührei mit Tomaten, selbst gebackene Brötchen, Blaubeer-Scones und ganz viel Käse und Marmelade. Ich liebe Käse – besonders gerne esse ich Ziegenkäse mit Honig.


 

Liebe Stefanie, lädst du auch im normalen Leben zum Kaffeeklatsch ein und wenn ja, wie sieht der aus?

Ja, ich lade auch im normalen Leben zum Kaffee-Klatsch ein, wenn es sich so ergibt. Wir sitzen dann gemeinsam an meinem großen Esstisch aus alten Eichenbohlen an dem auch 10 Leute bequem Platz finden und essen und trinken von meinen bunt gesammelten Geschirrschätzen. Wenn wir sehr viele Leute sind bringt auch der Besuch noch Kuchen oder Torte mit. Ansonsten backe ich leidenschaftlich gern Kuchen für meinen Besuch. Mit Torten stehe ich noch immer ein bißchen auf Kriegsfuß 🙂 Aber ich habe mir fest vorgenommen das zu ändern. Es gibt viel Sahne, vieeeeeeeeel Kaffee und keinen Zeitdruck… wir plaudern und essen, plaudern und trinken, so wie es uns gefällt und solange es uns gefällt…


 

.
Liebe Karoline, Du hast uns zwei deiner Lieblingsstücke mitgebracht, zeig doch mal…
.
hatterzählt1

Hier ist mein Mitbringsel zum Kaffeeklatsch- es sind doch nur Holzfiguren? Kinderspielzeug? …

Ich bin erwachsen, was soll ich damit? Was für uns das Kuscheltier von Steiff ist, das ist für die Dänen das Holzspielzeug von >>Kay Bojesen. Anfang des 20. Jahrhunderts fing alles an. Der dänische Designer schuf weltbekannte, hochwertige Tierfiguren aus Holz, die seitdem von einer Generation an die nächste weitervererbt werden. Wie unsere Teddys mit dem Knopf im Ohr gelten die Stücke inzwischen als gesuchte Kult- und Sammlerojekte. Sammlerobjekte?

Jetzt wird es spannend. Wer liebt es nicht, etwas zu finden, was Seltenheitswert hat. Seit 2011 produziert die dänische Rosendahl Design Group wieder einige der Entwürfe von Kay Bojesen.

Vor einigen Wochen hieß es wieder >>Radschläger Trödelmarkt in Düsseldorf! Übrigens ein echter Tipp für alle Trödelmarkt-Liebhaber. Und da lagen sie. Unscheinbar zwischen Osterdeko, Playmobile-Figuren und alten Tellern – zwei Soldaten (Serie Leibgarde) von Kay Bojesen. Meine Augen wurden größer und der Verkäufer schien scheinbar nicht zu wissen, was er da vor sich liegen hat! Gut für mich 🙂 Diese Schatzsuche hat sich wirklich gelohnt. Natürlich kann man die Figuren mittlerweile wieder neu im Internet kaufen, aber wir wissen ja alle: Je älter, desto wertvoller. Ich habe sie einfach gern. Klingt komisch, es sind ja schließlich nur Holzfiguren… 😀 .

hatterzählt2

.Oh, die gefallen mir wirklich gut… dann will ich nochmal schnell auf den Dachboden und auch ein Lieblingsstück herunterholen… Dieses Räuchermännchen haben wir von einem für mich wirklich wichtigen Menschen geschenkt bekommen. Auch wenn es neu war, so begleitet es uns jetzt schon mehr als 5 Jahre und gehört für uns zu Weihnachten unbedingt dazu… ❤

22.02.15 001.1

Liebe Karoline, Danke das Du mein Gast warst. Ich bin gespannt wer Dich irgendwann bei Dir zum Kaffee-Klatsch besuchen wird. Ich komme auf jeden Fall auf eine Tasse Kaffee vorbei … ❤

Wenn Ihr bei Karoline noch ein bißchen stöbern möchtet, geht Ihr jetzt >>hier längs

Wenn Ihr schauen wollt ob es heute noch weitere Kaffee-Klatsch-Runden gibt, geht ihr  >>hier längs

Ich bringe nun das Räuchermännchen wieder auf den Dachboden, mache es mir dann   mit einem Kaffee vor dem PC gemütlich und besuche noch den Einen oder Anderen von Euch…

Wir lesen uns. Bis dann! ❤

Allgemein

Ich lade ein zum Kaffee-Klatsch am Sonntag…

07.02.15 031.1

Hey Ihr Lieben, die ersten beiden >>Kaffee-Klatsch-Runden haben mir total gut gefallen…

Es war schön in Kontakt zu kommen und ein bißchen mehr über die Person hinter dem Blog zu erfahren und tolle Mitbringsel hatten sie auch noch im Gepäck… 🙂 Darum soll es weitere Kaffee-Klatsch-Runden geben und dazu lade ich heute herzlich ein.

Ich würde mich sehr freuen wenn einige der Eingeladenen der Einladung folgen und mich besuchen…


Herzlich eingeladen sind:

Karoline {Hatt erzählt}

Tamara {Pearls for Pillows}

Barbara {Dramaqueen at work}

Die 4 Damen von der {grauen Wolke}

Claudia {Miss Gliss}

Lilli Emma {Miss Heartmade}

Dina {Heiß und innig}


 

Wenn Ihr die Einladung annehmt, ladet Ihr im Gegenzug mindestens einen Blogger ebenfalls zum Kaffee-Klatsch auf Euren Blog ein. >>Hier könnt Ihr noch einmal alles nachlesen.

Ich bin seeeeehr gespannt und freue mich auf Euch!

Ihr könnt Euch gerne unter 100lieblingsstuecke@e.mail.de bei mir melden.

Wir lesen uns. Bis dann! ❤

 

 

Allgemein

Der Kaffee-Klatsch am Sonntag 02 …mit Anina {O`Lemmy}

Hey Ihr Lieben… es ist soweit. ❤

Holt die Kaffeetassen, ein Stück Kuchen, Torte oder Kekse und macht es Euch gemütlich…

150210_CAFE6.1kaffeeklatsch.ich2

Ich freue mich sehr, das >>Anina mich heute besucht und uns mitnimmt auf eine Reise in den Süden. Bevor die Reise losgeht plaudern wir noch ein bißchen bei einer guten Tasse Kaffee…

Liebe Anina, bei mir war die Kreativität latent immer da und durch die Berufswahl kam sie dann zum Tragen und entwickelte sich. War die Kreativität schon immer ein Teil von Dir oder hat sich das erst entwickelt ?

Bei mir ist es ebenso. Die Lust am Erschaffen mit Form, Farbe, Material war bei mir schon immer ein wichtiger Bestandteil meines Alltags. Ob im Beruf oder als Freizeit-Insel, die Lust darauf, (mit meinen Händen) Neues zu erschaffen ist allgegenwärtig und treibt mich tagtäglich an.

Liebe Stefanie, wenn ich in mein Atelier gehe, brauche ich meistens ein paar Minuten in denen ich da und dort etwas herausziehe, ein Buch oder Magazin anschaue das mir grad in die Hände fällt, … – einfach ankommen und mich in Stimmung versetzen. Gibt es für Dich auch Rituale die zu Deinem Kreativprozess gehören? z.B. unterschiedlich farbige Socken tragen, einen bestimmten Tee trinken, ein Mantra singen, …?
 .
🙂 Hmm, da muß ich wirklich ein bißchen überlegen… ich glaube wirkliche Rituale habe ich da nicht… unterschiedlich farbige Socken trage ich (fast) immer, anstatt Tee bevorzuge ich immer einen Becher Kaffee in meiner Nähe…
.

Liebe Anina, ich muß Zeit haben, die Dinge in die Hand nehmen und herumprobieren, so kommen mir die besten Ideen… Wie kommst Du zu deinen Ideen?

.
Unterschiedlich. Auch bei mir entstehen viele Ideen beim Machen. Manchmal fallen Sie mir aber einfach so in den Kopf. Und dann gibt es die Dinge, die ich bewusst entwickle, da ich z.B. Lust habe, mich mit einem bestimmten Material oder einer Technik zu befassen. Am schönsten finde ich aber den «Einfach so rumlatschen»-Prozess: Wenn ich mich z.B. in mein Atelier zurückziehe ohne konkrete Idee und mich dann inspirieren lasse. Manchmal kommt dabei auch nichts raus und es bleibt beim «rumlatschen» durch Materialsammlungen, Bücher, Magazine, Internet, … – das ist jedoch äusserst selten … «Einfach so rumlatschen» geht aber auch im Alltag, beim Spaziergang, beim Zugfahren. Einfach überall, wo man die Gedanken ohne fixes Ziel treiben lassen kann.

Liebe Stefanie, gibt es Materialien mit denen Du unbedingt mal arbeiten, oder Techniken die Du gerne erlernen möchtest?
 .
Grundsätzlich möchte ich ALLES was mir über den Weg läuft ausprobieren… 🙂 Ich habe auch bereits vieles ausprobiert und kenne viele Techniken, oft ist es jedoch beim Probieren geblieben. Was ich wirklich gerne noch ausprobieren möchte ist das Arbeiten mit Ton an der Drehscheibe und Holz drechseln. Ja, ich glaube das sind die beiden Sachen, die ich am Allerliebsten ausprobieren möchte. Äh… nee, warte mal… Goldschmiedearbeiten würde ich auch super gerne ausprobieren.
 .

Liebe Anina, wenn ich kreativ bin vergesse ich alles um mich herum und oft muß ich hinterher erst einmal Berge von kreativem Chaos beseitigen… Wie sieht es bei Dir aus, wenn Du kreativ bist ?

.
Das kenne ich nur zu gut – Ein kreativer Prozess sollte niemals durch aufräumen unterbrochen werden – da müssen die Fetzen fliegen 😉 Bevor ich dann aber ein neues Projekt beginne wird aufgeräumt, sonst wächst es mir irgendwann über den Kopf. Einen leeren, grossen Tisch empfinde ich dann auch als sehr inspirierend 🙂

.Liebe Stefanie, wenn Du Deinem Leben einen Farbstich verleihen könntest, welche Farbe würdest Du wählen und warum?

Türkis, ich würde ganz eindeutig türkis wählen… weil ich das Meer über alles liebe und selber eher eine kühle Natur bin … halt nordisch 🙂 …

Liebe Anina… ich denke nun kann die Reise losgehen… Ich freue mich und bin gespannt was uns erwartet.


Cappucino-Schablonen „Craftistas on the road“

Liebe Stefanie, vielen lieben Dank für die Einladung zum Kaffeeklatsch. Ich habe mich sehr darauf gefreut und bringe einen Koffer voller Überraschungen. Hast auch Du Deinen Koffer gepackt!? … denn es gibt einen Ausflug in zwei Akten. Und zwar in den ferienhaften Süden, mit warmen Farben, einer leichten Meeresbrise uuuuund ……

… einem fein dekorierten Cappuccino − für Typophile, Milchschaumsüchtige und Kakaofetischisten!!

Als Reiseunterhaltung: Eine Anleitung für Cappuccino-Deko-Schablonen − zum schnellen Nachmachen, mit Printables und allem drum und dran.

Und ab geht’s gen Süden…

150210_CAFE

Wer schliesst sich uns noch an? Dann packt Ihr in eure Koffer:

Eine Zeigetasche oder Präsentationsmappe in stabiler Qualität (sollte gut mit dem Japanmesser zu schneiden aber doch möglichst stabil sein, damit sie später schön flach auf der Tasse aufliegt)
Japanmesser und Schneideunterlage
Dünner, wasserfester Stift
Lineal oder Geodreieck
Klebstreifen
A4-Papier (zum Ausdrucken der Vorlage)

Die Utensilien für die Verpackung passen tiptop ins Handgepäck. Ihr braucht dazu:

Kräftiges, bedruckbares Transparentpapier
Japanmesser und Schneideunterlage
Falzbein (wenn nicht vorhanden, tut‘s auch die stumpfe Seite eines Messers)

150210_CAFE2
Und so gehts: Die Vorlage der Schablonen 1/1 ausdrucken >> hier. Die Schablonen sind passend für Tassen mit einem Durchmesser von ca. 9 cm. Für grössere Tassen, die Vorlagen entsprechend vergrössern.

Zeigetasche auseinanderschneiden, Vorlage hinter die Zeigetasche legen und beides zusammen gut auf der Schneideunterlage befestigen.

Nun die Vorlage mit wasserfestem Stift und Lineal auf Schablonen nachzeichnen. Anschliessend die Schablonen mit dem Japanmesser vorsichtig ausschneiden. Keine Finger mitschneiden, Blutspritzer machen sich nicht gut auf dem Milch-Schaum des Sitznachbarn!!

Et Voilà, das war auch schon der erste Akt und es folgt die wohlverdiente Pause …

150210_CAFE3

… nun heisst es ran an die Tassen, Kaffeemaschine anwerfen, Milchschaum schlagen, und wunderbare Cappuccinos servieren.

150210_CAFE4

150210_CAFE5

150210_CAFE6

Das wars schon? Kurzferien schon vorbei?! ;-( Noch nicht ganz …. Damit die Schablonen bei der Rückreise nicht auseinanderfleddern konnte ich im letzten Moment noch die Zutaten für eine Verpackung in meiner Handtasche verstauen.

150210_CAFE7
Eine Vorlage zum Ausdrucken gibt es >> hier. Diese auf ein dickes Transparentpapier drucken, von der Rückseite her Rillen, den Linien entlang ausschneiden, vorsichtig falten, fertig!

Achtung, beim Drucken mit Tintenstrahl erst weiterverarbeiten, wenn der Druck vollständig getrocknet ist.

Et voilà, das war der zweite und letzte Akt!
Das Resultat − ein perfektes Mitbringsel zu jedem Kaffeeklatsch. Ob im Ferienhäuschen im Süden oder bei Freunden am Küchentisch!

150210_CAFE8

Liebe Stephanie, ich hoffe Du konntest die Meeresbrise riechen, den Cappuccino schmecken und Energien tanken für viele kreative Projekte! 😉

Vielen Dank jedenfalls für den tollen Ausflug − mir hat’s Spass gemacht!

Sommergrüsse aus der Sandburg! Anina


Liebe Anina, ich habe es sehr genossen ! Eine Brise salzige Meeresluft, Sonnenschein,  einen leckeren Capuccino mit toller Deko, Bastelei im Handgepäck und eine nette Plauderei …Vielen lieben Dank!

Was kann schöner sein am Sonntag …?? Oder was sagt Ihr dazu ?

Wer einmal stöbern möchte bei Anina geht heute >>hier längs

Wer einmal schauen möchte ob es noch weitere Kaffee-Klatsch-Runden am heutigen Sonntag gibt geht >>hier längs

Ich lasse die Reise noch ein bißchen nachwirken und träume mich bei einem Cappuccino ein bißchen ans Meer…

Habt einen schönen Sonntag!

Wir lesen uns. Bis dann! ❤

Allgemein

Der Kaffee-Klatsch am Sonntag 01 …mit Jenni {FriedeFreude&Eierkuchen}

Hey, Ihr Lieben. Habt Ihr auch eine Tasse Kaffee ? … ein Stück Kuchen, Torte oder Kekse… ? Alles klar… Dann kann es ja losgehen…

kaffeekl.friede1a

07.02.15 021.1a

Liebe Jenni, ich freue mich sehr das Du mein allererster Gast beim…

Kaffee-Klatsch am Sonntag

…bist. Schön das Du auch relativ kurzfristig die Zeit gefunden hast mitzumachen. Ein bißchen Aufregung war dabei… wie es sich für eine ordentliche Premiere gehört …

 Vielen lieben Dank für Deine Mühe !

Und jetzt heißt es nur noch zurücklehnen, plaudern, Kaffee trinken, Kuchen essen und geniessen…
.
kaffeekl.friede1b
.
Liebe Jenni, Deine Rezepte sind so unterschiedlich… *yummi* … Wo findest Du deine Inspiration?
.
Im Oktober 2013 habe ich mir Instagram installiert. Im Sommer 2014 bin ich dann mit meinem Blog www.friedefreudeundeierkuchen.de gestartet. Meine Inspirationen habe ich anfangs nur über Instagram gesammelt. Mittlerweile zunehmend über meinen Blog und neuerdings auch über Facebook.
.
Liebe Stefanie, wie bist Du auf diese geniale Idee für den virtuellen Kaffee-Klatsch gekommen?
 
.
Durch meine Nominierungen für den “liebsten Award”… und meinen Wunsch in Kontakt zu kommen mit anderen Bloggern. Beides zusammen hat mich, gemeinsam mit dem Prinzip einer Linkparty wie beim “Creadienstag”, auf die Idee gebracht alles in einen Topf zu schmeißen, es gut durchzuschütteln und herausgekommen ist nun der “Kaffee-Klatsch am Sonntag”… 
.
Liebe Jenni, manche wachsen in das Kochen und Backen gleich mit Mutti und ihren Geheimrezepten, die sowieso die Besten sind, hinein…  Doch das ist nicht immer so. Wie hat sich deine Liebe zum Backen und Kochen entwickelt?
.
Das ist ein gruseliges Thema in meiner Vergangenheit. Ich durfte die Küche nur zum Essen betreten. Jedigliche Kochversuche oder Eigeninitiativen wurden mir untersagt … Es fehlte an mangelnder Geduld und die Küche hätte ja wieder schmutzig aussehen können! Mittlerweile bin ich 3fache Mutter und binde meine Kinder in den Küchenalltag mit ein. Ich bin quasi erst durch meine eigene Familie aktiv geworden.
.
Liebe Stefanie, lädst Du eigentlich auch im ‚richtigen Leben‘ Freunde zum Kaffe-Klatsch ein?
 
.
Ich lieeeeeeeeeeebe Kaffee-Klatsch, den Geruch nach frisch aufgebrühtem Kaffee, keinen Zeitdruck, liebe Menschen um einen herum, nette Gespräche, leckerer Kuchen oder vielleicht sogar Torte… Ja, wenn sich die Gelegenheit ergibt, lade ich suuuuper-gerne zum Kaffee-Klatsch ein !
 
.
Liebe Jenni, wenn ich die Fotos deiner Beiträge sehe, würde ich am Liebsten gleich zubeißen oder zumindest in die Küche laufen und nachmachen… Die Fotos sind der Hammer ! Ist die Fotografie ein Hobby von Dir oder hast Du beruflich damit zu tun und wie und wo entstehen die Fotos?
 
.
Ich war schon immer ein grosser Freund von Fotos und habe mir in der Kindheit oft unsere Fotoalben vorgeknöpft. Mittlerweile habe ich mir eine eigene gute Kamera leisten können und fotografiere leidenschaftlich gerne. Vielleicht schaffe ich es zukünftig, dass aus Leidenschaft ein Beruf wird. Die Fotos sind alle auf unserem Esstisch im Wohnzimmer entstanden.
.
Liebe Stefanie, was ich gern noch wissen möchte… bist Du ein ‚süsser Zahn‘ oder bevorzugst Du eher die herzhafte Küche?
.
Ich würde sagen mal so und mal so… ich mag im Sommer eher das Fruchtige und Süße… und im Winter eher das Deftige, Herzhafte, gerne mit einem Stück Fleisch… außerdem  esse  ich zum Beispiel für mein Leben gerne alle Sorten Käse… aber ebenso gerne selbstgemachte Marmelade… oder auch Beides zusammen 🙂  Insgesamt würde ich aber schon sagen ich bin eher ein „süsser Zahn“, wenn ich da an meine Schokoliebe denke… *Augen roll*
.

.
Apropos Küche… nun gehen wir mal in die Küche und schauen wie diese wunderbare Torte gezaubert wird…
.
kaffeekl.friede1

Himbeer-Mascarpone-Torte

Zubereitungszeit : ca. 25 Minuten
(plus Kühlzeit ca. 4 1/2 Stunden)

Für den Boden:
250g Butterkekse
200g Butter

Für den Belag:
250g Mascarpone
150g Vollmilchjoghurt
150g Magerquark
50g   Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 El frischen Zitronensaft
frische Himbeeren

Für den Boden die Kekse mit einer Küchenrolle zerkrümeln. Die Butter zerlassen und mit den Keksen vermischen. Anschliessend die Mischung als Boden in eine kleine Springform (ø 18-20 cm) geben und glatt streichen.

Für den Belag Mascarpone, Joghurt, Quark, Zucker, Vanillezucker und den frischen Zitronensaft zu einer Creme verrühren, auf dem Keksboden verteilen und glatt streichen. Das Obst (je nach Belieben) auf dem Kuchen verteilen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

.

.

Liebe Jenni, es war schön mit Dir… wer einmal herüberhüpfen und bei Jenni vorbeischauen möchte muß >>hier längs…

Wer mal nachgucken möchte, ob es heute noch weitere Kaffee-Klatsch-Runden gibt muß >>hier längs…

Ich trinke jetzt noch gemütlich einen Kaffee und genieße weiterhin den Sonntag… Ich hoffe Ihr hattet Spaß und ich freue mich, wenn Ihr einen Kommentar hierlasst.

Wir lesen uns. Bis dann! ❤

.
Allgemein

Langsam wird es ernst… oder: Der Kaffee-Klatsch am Sonntag startet morgen!

07.02.15 020.1

Hey, Ihr Lieben… morgen ist es nun soweit.

Die allererste Kaffee-Klatsch-Runde geht online.

Ein klitzkleines bißchen Lampenfieber habe ich nun noch bei den letzten Vorbereitungen bekommen. Doch ich bekomme superlieben Besuch… darauf freue ich mich schon sehr! Wer es ist bleibt noch geheim, aber ich kann schon verraten das sie etwas Leckeres mitbringt… Lasst Euch überraschen.

Wir lesen uns. {Diesmal mit einer Tasse Kaffee…} Bis dann! ❤