Ahoi – Wimpelketten aus Papier {Lieblingsstück}

Ich habe es wieder getan… eine Landkarte ist meiner Bastelwut zum Opfer gefallen… Diese Wimpelketten habe ich einer Arbeitskollegin als kleines Dankeschön geschenkt.

Aus einem Frühstücksbeutel aus Papier habe ich mithilfe von Stempeln eine passende Verpackung hergestellt.

Ich habe die Landkartenstücke in der Größe 8x4cm zugeschnitten und mithilfe eines Stanzers (Kreis 2 Zoll ) die untere Rundung der Wimpel gestanzt.

Zu der Ahoi-Wimpelkette habe ich noch eine Wimpelkette aus alten Buchseiten gebastelt.

Die Wimpel habe ich in der Größe 4,5×8,5cm zugeschnitten. Die Größe gab hierbei die Buchseite vor… so konnte ich aus einer Buchseite 4 Wimpel schneiden.

Mit einer Lochzange habe ich alle Wimpel gelocht und Bäckergarn als Aufhängung ausgewählt.

Ich hoffe ich konnte Euch mit dieser kleinen Idee inspirieren… Ich bin gespannt auf Eure Dienstagsprojekte und wünsche Euch eine schöne Woche !

Wir lesen uns ❤ …bis bald !

Stefanie

 

 


Bitte beachten:

ALLE GEZEIGTEN KARTENAUSSCHNITTE SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT ! Alle Rechte liegen bei dem Verlag MairDumont.


creadienstag

H.O.T.

Dienstagsdinge

 

Origamischälchen {Lieblingsstück}

Ich habe wieder mit Landkarten gebastelt… dieses Mal ist es ein Origamischälchen, das total praktisch und optisch ein kleines Highlight ist. Für das Schälchen benötigt Ihr 3 quadratische Stücke aus einem Atlas oder von einer Landkarte die mind. 10x10cm groß sind. Die Schälchen sind supereinfach und wie es geht wird in dem Video erklärt.

Um die Schälchen noch ein bisschen aufzuhübschen habe ich mit Deko-Metall und Anlegemilch am oberen Rand Akzente gesetzt. Erst wird mit einem Pinsel die Anlegemilch dünn aufgetragen und dann das Dekometall in kleine Stücken mit einem weiteren sauberen Pinsel aufgetupft. Nach einer kurzen Trocknungszeit werden mit dem sauberen Pinsel lose Stückchen von dem Deko-Metall abgewedelt.

…und Tadaa… fertig ist das Origamischälchen aus Landkarten…

Ich hoffe Euch gefällt meine Idee und wünsche Euch viel Spaß beim Nacharbeiten !

Wir lesen uns ❤ …bis bald!

Stefanie


Bitte beachten:

ALLE GEZEIGTEN KARTENAUSSCHNITTE SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT ! Alle Rechte liegen bei dem Verlag MairDumont. Mit freundlicher Genehmigung des Verlags zeige ich Kartenausschnitte auf eigenen Fotografien.


creadienstag

H.O.T.

Untersetzer mit Geschichte {Lieblingsstück}

 

korku-titelDiese Untersetzer sind meine neuen Lieblingsstücke… es war etwas aufwendiger sie herzustellen, aber ich finde es hat sich gelohnt. ❤

Warum sind es Untersetzer mit Geschichte ?? …weil die verwendeten Kartenausschnitte aus meinem >>Atlas von 1954 sind.

Gibt es auch einen Teil 1 und einen Teil 2 vom „Basteln mit Landkarten“ ?? Ja, schaut einmal >>hier und >>hier.

Nun aber zu den Untersetzern und ihrer Herstellung… 🙂

Die Korkuntersetzer habe ich im 4er-Set gekauft. Sie waren ganz schlicht und hatten gerade Schnittkanten. Daraus sollten nun Untersetzer werden mit Kartenausschnitten. 
korku-1 Ich habe lange überlegt welche Kartenausschnitte ich dafür nehme. Letztlich habe ich mich für die Ost- und Nordsee und ihre Inseln entschieden. korku-2 Ich habe die Ausschnitte grob in der passenden Größe zurechtgeschnitten und ….korku-3 … sie mit wasserverdünntem Bastelleim (nur ein paar Tropfen Wasser um den Leim streichfähiger zu machen) aufgeklebt. Erst habe ich den Untersetzer gut eingestrichen und dann mit der bestrichenen Seite auf die Rückseite des Kartenausschnittes gelegt. Dann habe ich den Untersetzer umgedreht und das Papier glatt gestrichen.korku-4 Anschließend habe ich mit einem Cutter rundherum alles Überstehende abgeschnitten und nach dem Trocknen auch die sichtbare Seite der Karte mit dem wasserverdünnten Bastelleim bestrichen.korku-5Da ich keine geraden Kanten und Ecken am späteren Untersetzer haben wollte, habe ich nach dem erneuten Trocknen die Kanten und Ecken mit gröberem Sandpapier (80er Körnung) vorsichtig rund geschliffen.korku-11
korku-8korku-7korku-6Dann bleibt nur noch ein Arbeitsschritt… das Lackieren ! Ich habe mich für einen Lack von Marabu auf Acrylbasis entschieden. Es gibt sowohl andere Hersteller eines solchen Lacks, wie auch nitrohaltige Lacke… eine Suchmaschine kann Euch da sicher weiterhelfen.

Beim Lackieren habe ich den Kartenausschnitt, sowie die Kanten lackiert. Die untere Seite bleibt unlackiert. korku-9Ich war soweit ganz zufrieden mit dem Lack. Er trocknet extrem schnell an, so das man beim Auftragen zügig arbeiten muß.korku-10Jetzt sind die guten Stücke endlich fertig und sind natürlich auch schon zum Einsatz gekommen…

korku-12
korku-13korku-15
korku-16Ich freue mich jedes Mal, wenn es einen Grund gibt sie herauszuholen … 🙂 und Gesprächsstoff liefern sie auch gleich mit… wer unterhält sich nicht gern über den letzten Urlaub an Nord- oder Ostsee… ?

Wir lesen uns … ❤ Bis bald !

Stefanie


Bitte beachten:

ALLE GEZEIGTEN KARTENAUSSCHNITTE SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT ! Alle Rechte liegen bei dem Verlag MairDumont. Mit freundlicher Genehmigung des Verlags zeige ich Kartenausschnitte auf eigenen Fotografien.


 

Glücksfund… mein neuer Atlas von 1954 {Lieblingsstück}

atlas.titelWas passt besser zur Urlaubszeit als eine Landkarte… ? … und wo findet man viele Landkarten auf „einem Haufen“ ? Richtig, in einem Atlas…

Beim Surfen im Internet habe ich ein paar Ideen für Basteleien mit Landkarten gesehen und habe mich inspirieren lassen eigene Ideen zu entwickeln. Also habe ich den second-hand-shop meines Vertrauens aufgesucht und war erst ganz enttäuscht… kein einziger Atlas… weder groß noch klein… weder alt noch neu… ! Doch als ich schon gehen wollte entdeckte ich ein riesiges Buch, das ein Atlas hätte sein können. Ich zog es aus dem Regal und es war tatsächlich ein Atlas ❤ … groß (ca.45x30cm) und alt… genau wie ich es mir gewünscht hatte. Mein Herz machte einen kleinen Hüpfer vor Freude.atlas.5Sicher, von außen macht er nicht mehr soviel her… aber innen ist er supergut erhalten und das ist für mich das Entscheidende.  atlas.4Der JRO-Verlag wurde 1922 gegründet und verlegte neben Atlanten und Globen u.a. in den 40er und 50er auch die ADAC-Straßenkarten. 1992 wurde der Verlag von Mairs Geographischem Verlag (heute >>MairDumont) übernommen, der auch die Marco Polo Reiseführer verlegt.

Bitte beachten:

ALLE GEZEIGTEN INHALTE SIND URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT ! Alle Rechte liegen bei dem Verlag MairDumont. Mit freundlicher Genehmigung des Verlags zeige ich Auszüge des Inhalts auf eigenen Fotografien.

atlas.1 atlas.6 atlas.7 atlas.8Beim Stöbern im Atlas sind wir, Fräulein „Nicht-Mehr-Klein“ und ich, über diese Karte von Afrika gestolpert. Es war wirklich eine andere Zeit… noch eine Kolonialzeit… zum Beispiel wurde Namibia1954 noch als Südwestafrika von der Südafrikanischen Union verwaltet… Klick auf die Karte und öffne eine größere Ansicht um selbst zu stöbern und zu staunen. atlas.10Natürlich mußte ich mir auch meine Heimat einmal genauer betrachten… Aufgefallen ist mir wie klein das Stadtgebiet von Kiel auf dieser Karte noch ist… die Gemeinden Wellingdorf, Ellerbek, Elmschenhagen, Russee und noch weitere gehören heute zum Stadtgebiet (Klick auf die Karte und öffne eine größere Ansicht). Auch den Urlaubsort Weissenhäuser Strand sucht man vergeblich und auf der Insel Fehmarn ist der Ort Puttgarden als heute wichtiger Fährhafen in Richtung Rodby in Dänemark noch nicht eingezeichnet.  atlas.9Ich werde den Atlas zerlegen… die gezeigten Seiten werden gerahmt und die Landkarten für diverse kreative Projekte, die ich Euch noch zeigen werde, genutzt. Ich kann es kaum über mich bringen ein so altes Stück zu zerschneiden. Das Einzige was es mir etwas leichter macht, ist die Aussicht, das die schönsten Seiten des Atlasses einen Platz an der Wand erhalten.

So, nun mache ich mich an die Arbeit…

Wir lesen uns ❤ …Bis bald!

Stefanie