Krimskramstäschchen {Lieblingsstück}

In meinem Lieblingsstoffladen gab es noch ein letztes kleines Stück  des Ankerwachstuches, von dem ich bereits ein Stück für >>diese Tasche gekauft hatte.

Ich habe länger überlegt wofür ich dieses (für mich) kostbare Stück Stoff nun verwende und habe mich für Krimskramstäschchen entschieden… groß genug für Stifte und co und klein genug um sie in jeder Tasche mitzunehmen. Für einen festen Platz im Rucksack oder der Tasche haben sie noch eine Öse mit Schlüsselring erhalten.

Für die Täschchen braucht man:

24x22cm Außenstoff

24x22cm Innenstoff

25cm Endlosreißverschluß + Zipper

10x5cm Wachstuch für die Öse

1 Schlüsselring

wp-image-212899061jpg.jpeg

So werden die Täschchen genäht:

wp-image-724378362jpg.jpeg wp-image-458880205jpg.jpeg wp-image-259836542jpg.jpegwp-image-1076178513jpg.jpeg wp-image-701809670jpg.jpeg wp-image-432623904jpg.jpegwp-image-270787745jpg.jpeg wp-image-44144773jpg.jpeg wp-image-1789401836jpg.jpeg wp-image-868556783jpg.jpegDas fertige Format der Täschchen ist ca. 12x20cm . Eine solche Tasche hat schon einen festen Platz in meiner großen Tasche gefunden und beherbergt allerlei Kleinigkeiten, die man sonst eeeeeewig suchen muß… 😉

Mit den Krimskramstäschchen aus diesem Beitrag habe ich etwas Besonderes vor… mehr davon in einem der nächsten Beiträge. Es lohnt sich für die Eine oder Andere dann noch einmal vorbeizuschauen…

Wir lesen uns… ❤ bis bald !

Stefanie

creadienstag

h.o.t.

Advertisements

Es weihnachtet sehr… {kleiner Weihnachtsgruß}

Ihr Lieben,

nun steht Weihnachten unmittelbar vor der Tür… ich wünsche Euch und Euren Familien  schöne, besinnliche, freudige, leckere und vor allem gesunde Weihnachtstage !!

Mit dem wunderschönen Gedicht vom Bratapfel, das in meinen Augen so schön in die Weihnachtszeit passt, möchte ich mich in die Weihnachtstage verabschieden.

Lasst es Euch gutgehen… Wir lesen uns ❤ …bis bald!

Stefanie

calvados_apfel_0596

Photographie von Harald Bischoff

Der Bratapfel

Kinder, kommt und ratet,
was im Ofen bratet!
Hört, wie’s knallt und zischt.
Bald wird er aufgetischt,
der Zipfel, der Zapfel,
der Kipfel, der Kapfel,
der gelbrote Apfel.

Kinder, lauft schneller,
holt einen Teller,
holt eine Gabel!
Sperrt auf den Schnabel
für den Zipfel, den Zapfel,
den Kipfel, den Kapfel,
den goldbraunen Apfel!

Sie pusten und prusten,
sie gucken und schlucken,
sie schnalzen und schmecken,
sie lecken und schlecken
den Zipfel, den Zapfel,
den Kipfel, den Kapfel,
den knusprigen Apfel.

(Bayrisches Volksgut)

 

viel-fa.ch – Besuch im Fächerladen in Lübeck {Unterwegs}

vielfach-titelWisst Ihr was ein „Fächerladen“ ist ? Ein „Fächerladen“ bietet u.a. seine Regalfächer zur Vermietung an für Kreative, die ihre Produkte verkaufen möchten. Als Kunde bekommt man also in einem „Fächerladen“  eine große Ansammlung unterschiedlichster kreativer Produkte, die nicht von der Stange sind, präsentiert. Ich finde dieses Prinzip für Käufer und Verkäufer gut, beide Seiten gewinnen.

„viel-fa.ch“ ist so ein Laden und ich habe ihn mir einmal angeschaut. Der Zufall half bei diesem Besuch etwas nach…  ich war für einen Stadtbummel mit Fotoapparat und Shoppinglust in Lübeck verabredet. Da wir uns nicht gut auskannten, holten wir uns einen der kostenlosen Stadtpläne, die vor Werbung überquellen… und mir fiel gleich die Anzeige des Ladens in Auge. Glücklicherweise war die Inhaberin selbst im Laden, so konnte ich Fotos machen und Euch nun den Laden zeigen.

Wenn man den Laden betritt kommt man zunächst in einen kleinen quadratischen Raum, in dem neben Verkaufsregalen auch der Verkaufstresen und die Kasse stehen. An den Raum schließt sich ein längerer Gang an, in dem Regale stehen: vielfach6Der Gang endet in einem Raum mit Kleidung. Es hängen dort teilweise erste Klein-Serien von Jung-Designern: vielfach1Das Angebot ist insgesamt bunt gemischt. Kleidung, Taschen, Kissen, Filzpantoffeln, Schmuck, Uhren, Sonnenbrillen, Marmelade, Spiele, Geldbörsen, Ostsee-Salz… und noch mehr ! Das Angebot ist wohl überwiegend von Kreativen aus der Region, teilweise jedoch auch aus ganz Deutschland und vereinzelt sogar darüber hinaus.

Hier ein kleiner Einblick: vielfach7vielfach2 vielfach3 vielfach5 Das Salz der Ostsee wird von Hand hergestellt in Strande bei Kiel. Wer sich genauer darüber informieren möchte geht >>hier längs.vielfach13vielfach14vielfach4vielfach12vielfach11vielfach10Örtlich bereits etwas bekannter ist >>“munkileev“, eine Produktreihe von Kirsten Prüss. Sie ist mit einer größeren Anzahl Produkte im Laden vertreten und hilft wohl auch mal aus, wenn Not am Mann bzw. Frau 😉 ist…vielfach-munkileev vielfach9vielfach8Hier sind Adresse und Öffnungszeiten für diejenigen, die nun Lust haben selber einmal vorbeizuschauen:

viel-fa.ch – Grosse Burgstrasse 24 – 23552 Lübeck

Dienstag – Freitag: 10.30-18.00 Uhr Samstag: 10.00-14.00 Uhr

Wer online weiterstöbern möchte:

www.viel-fa.ch (für Verkäufer)

bei facebook:

vielfach.luebeck (für Käufer)

 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende !

Wir lesen uns ❤ …bis bald !

Stefanie

Nähen im März: Ein Loop mit Herz… {Monats-Motto -Tausch}

loop-titelWer sich bereits die Vorschau angeguckt hat, wird nun erkennen das dort der Loop zu sehen war, den ich genäht habe.  loop05Der blaue Jerseystoff mit den Kreuzstichherzen ist ein „lillestoff“, den ich zufällig in einem >>kleinen Stoffladen in Plön als Reststück entdeckt habe. Den passenden roten Jerseystoff habe ich dann in >>einem Stoffladen in Preetz gekauft. loop04Da es mein erstes Stück mit dünnem Jerseystoff ist, habe ich nach einem unkomplizierten Schnitt mit einem kleinen Extra gesucht und mich für >>dieses Freebook entschieden. loop03Ich habe mich durchgewurschtelt und in meinen Augen ein akzeptables Ergebnis erzielt… aber ich brauche bei dem Stoff wohl doch noch etwas Übung… Ich hoffe >>Tante Jana ist zufrieden, denn ich habe mein Bestes gegeben 🙂 loop02Bei mir darf eine handgeschriebene Karte in keinem Päckchen fehlen… also habe ich mir meinen brandneuen selbstgemachten Federstempel geschnappt und eine Karte gebastelt. loop-karte01loop-karte03Mit einem Pinsel habe ich etwas Bastelkleber entlang der linken Seite der Feder aufgetragen und Glitter aufgestreut. Anschließend habe ich die Federn grob ausgeschnitten und mit einem Stück Stickgarn und Klebeband an der Karte befestigt.loop-karte02So, ich bin schon ganz gespannt welche Kunstwerke noch so im Rahmen >>des Monats-Motto-Tausches entstanden sind…

Wir lesen uns ❤ …Bis dann!

Stefanie

Mein Päckchen im März {Monats-Motto-Tausch}

loop-titel2 Mein Päckchen habe ich in diesem Monat von >>Manuela erhalten. loop06In dem Päckchen war dieses raffiniert geschnittene Tuch aus Baumwollstoff. loop08Wenn man es um den Hals trägt sitzt die Spitze des Tuches genau vorne. Leider kommt das auf dem Bild nicht so zur Geltung.loop07Seitlich hält ein Druckknopf den Stoff an der richtigen Stelle.

Außer dem Tuch fand ich in dem Päckchen noch eine süße selbstgemachte Osterkarte zum weiterverschicken/-schenken und eine Filzbrosche, die an meiner Nähmaschinentasche einen Platz bekommen hat.loop09Vielen lieben Dank für dein liebevoll zusammengestelltes Päckchen, liebe Manuela. ❤ Ich bin gespannt ob ich erfahre welchen Schnitt Du für das Tuch verwendet hast.

Wir lesen uns ❤ …Bis dann!

Stefanie

Kleine Vorschau… {Monats-Motto-Tausch}

loop01

 

Ich bin sehr gespannt auf all Eure Kunstwerke anlässlich des >>Monats-Motto-Tausches bei Nine. Auch ich habe schon mein Päckchen des Monats März erhalten… und bereits ausgepackt und mich gefreut. Ob Ihr nun auf dem Bild eine Vorschau des von mir genähten Loops oder des per Päckchen erhaltenen Loops seht, wird heute noch nicht verraten 🙂

Am 01.04. zeige ich Euch dann beide Loops hier bei 100 Lieblingsstücke.

Wir lesen uns ❤ …Bis dann!

Stefanie

Nähen im Februar: Oster-Deko {Monats-Motto-Tausch}

monatsmottotausch-februar.titel

Dieses Monat drehte sich beim >>Monats-Motto-Tausch alles um Osterdeko. Ich habe mich für einen frühlingshaften und österlichen Beutel entschieden, der zum Beispiel Geschenke beherbergen oder Eier warmhalten kann…

Hierfür habe ich mir ein >>Free Printable im Netz gesucht, das mir gefällt und es in die richtige Größe gebracht und GESPIEGELT !! Das Spiegeln ist wichtig wenn man Schrift aufbügeln möchte.

monatsmottotausch-februar.9Ich habe die fertige Grafik auf T-Shirttransferfolie (Typ siehe Bild) gedruckt und grob ausgeschnitten (siehe Bild). monatsmottotausch-februar.10Dann habe ich die beiden Grafiken nach Anleitung auf jeweils ein Stück weißen Baumwollstoff in der Größe ca. 20x25cm gebügelt. monatsmottotausch-februar.11

Als Futterstoff habe ich mir einen mint-weiß gestreiften Stoff ausgesucht und daraus auch ein Bindeband genäht.monatsmottotausch-februar.12

So habe ich genäht:

Wer den Beutel nachnähen möchte: Bitte die Anleitung erst einmal komplett lesen, damit nix schief geht :-)

Je 1 Stück Außen- und 1 Stück Futterstoff habe ich mit den rechten Seiten aufeinander gelegt und je an der oberen Kante mit geradem Stich zusammengenäht.

Anschliessend habe ich Außenstoff auf Außenstoff und Innenstoff auf Innenstoff mit den rechten Seiten aufeinander gelegt, festgesteckt und 3 Seiten mit geradem Stich zusammengenäht.

Die untere Seite des Futterstoffs habe ich offen gelassen und habe erst nach dem Wenden die untere Kante knapp eingeschlagen, festgesteckt und mit einem geraden Stich verschlossen.

Das Bindeband habe ich so plaziert, das man den Beutel noch umschlagen kann (wenn man möchte) und die Enden mit in der Rundum-Naht festgenäht. Hierbei habe ich ein paar Mal über das Bindeband hin und her genäht.

Zum Schluß habe ich noch die obere Kante abgesteppt.

monatsmottotausch-februar.14  monatsmottotausch-februar.15Mein Päckchen war dieses Mal für >>Nicole von {wasmansomacht} und es kam leider etwas zu spät an. Aber ich habe bereits >>gelesen, das sie (und ihre Tochter … 🙂 ) sich über das Päckchen trotzdem gefreut hat. Liebe Nicole, bitte entschuldige nochmals die Verspätung! monatsmottotausch-februar.13So, Ihr Lieben… wir lesen uns ❤ … Bis dann!

Stefanie

Mein Päckchen im Februar {Monats-Motto-Tausch}

Schon Mitte letzter Woche hat mich mein Päckchen erreicht… es fiel mir schwer  🙂 aber ich habe durchgehalten und habe das Päckchen erst am 01.03. geöffnet… monatsmottotausch-februar.5Das Päckchen, das ich in diesem Monat erhalten habe, wurde von >>Jenn gepackt und enthielt diesen zauberhaften Hasen, über den ich mich riesig gefreut habe.

monatsmottotausch-februar.6

Er hat inzwischen einen schönen Platz auf der Fensterbank im Wohnzimmer erhalten und darf dort gemütlich dem Osterfest entgegenblicken.

monatsmottotausch-februar.7Liebe Jenn, vielen lieben Dank für diesen schönen Hasen und deine Mühe und Euch Allen wünsche ich ein paar frühlingshafte Sonnenstrahlen und gute Laune ❤

Wir lesen uns!

Stefanie

Easter-Bag {Lieblingsstück}

easterbag-titelKaum ist der Valentinstag vorbei, naht schon das nächste Fest heran: Am 27.03.2016 ist Ostersonntag. Das Thema des >>Monats-Motto-Tausches  ist im Februar „Deko für Ostern“. Dementsprechend kreisen meine Gedanken bereits rund um Ostern, Eier und Hasen… 🙂

Alte weiße Baumwoll-Bettlaken und Bettwäsche habe ich bei Gelegenheit günstig gekauft und in den Schrank gelegt für zukünftige Näh-Projekte. Für diesen Osterbeutel habe ich mich dort bedient und ein echtes Upcycling-Projekt daraus gemacht.

Auf dem Osterbeutel wollte ich gerne Eier haben. Er sollte einen Hauch Folklore ausstrahlen und bitte in bunten Frühlingsfarben sein. Hohe Ansprüche an einen einfachen Beutel… 🙂

Ich habe mir bei >>openclipart kostenlose gemeinfreie Grafiken ausgesucht und sie mit einem Photobearbeitungsprogramm zu einem Bild arrangiert, das als Bordüre auf den Beutel sollte. Hier liegt schon eine ganze Zeit eine angebrochene Packung mit T-Shirt-Transferfolie herum, die nun wieder zum Einsatz kommen sollte. easterbag2Also habe ich eine Datei mit der Bordüre im DinA4-Format angelegt und sie auf die Transferfolie gedruckt. easterbag1Anschließend habe ich die Bordüren ausgeschnitten und nach Anleitung je auf ein 21x28cm großes Stück Stoff gebügelt. easterbag8Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.  easterbag7Als Futterstoff habe ich mir eine leicht glänzende gelbe Baumwoll-Bettwäsche ausgesucht mit eingewebten weißen Punkten.easterbag9Aus einem ca. 50x4cm langen Stoffstreifen habe ich ein Bindeband genäht. Hierfür habe ich den Stoff zunächst einmal der Länge nach aufeinander gelegt und gebügelt. Anschließend habe ich beide Kanten noch einmal der Länge nach in die Mitte eingeschlagen und gebügelt. Zum Schluß habe ich den Stoffstreifen knappkantig zusammengenäht und die Enden lediglich vernäht und knapp abgeschnitten.easterbag10Nun habe ich alle Einzelteile zu einem Beutel vernäht und das Bindeband ca. 6-7cm unterhalb der oberen Kante mit in die Naht des Außenstoffes eingenäht und die obere Kante des Beutels knappkantig abgesteppt.easterbag5Fertig ist mein Osterbeutel… ❤

easterbag4Der Beutel kann bei 30°C auf links gewaschen werden. Das Motiv darf nur auf links oder mit aufgelegtem Backpapier gebügelt werden. Ich bevorzuge das Bügeln mit Backpapier.easterbag11 easterbag3Wir lesen uns ❤ …Bis dann!

Stefanie

Diese Idee habe ich zum „creadienstag“ geschickt.