Eine neue Lichterkette … {Lieblingsstück}

Diese Lichterkette ist für alle Papierbootfans (wie mich 🙂 ) ein „must have“ …

Ihr braucht dafür nur folgende Dinge:

 

>Butterbrotpapier

>LED-Lichterkette (10er)

>schmales doppelseitges Klebeband

>einen Stift, Lineal und Schere

>eine Tasse Kaffee und etwas Zeit

 

Zunächst schneidet Ihr 10 Rechtecke in der Größe 10x7cm aus dem Butterbropapier aus.

Dann legt Ihr Euch die Lichterkette bereit und macht Euch ans Boote falten. Meine Anleitung hilft Euch hoffentlich weiter. Ansonsten … Google hilft weiter… 🙂

Wie man auf den letzten beiden Bildern der Faltanleitung sehen kann, habe ich das doppelseitige Klebeband unten in die Öffnung des Papierbootes geklebt und so mithilfe des Klebebands das Boot an der Lichterkette befestigt.

So sieht dann das Ergebnis aus.


 

Ein kleiner Tipp noch: Man kann auch buntes Faltpapier nehmen und vorsichtig die Spitze der „Kajüte“ abschneiden. Dann kann man die LED von unten vorsichtig soweit durchschieben, das sie auf der „Kajüte“ leuchtet.


Mit meiner Lichterkette mache ich mich nun auf den Weg zum creadienstag und zu H.O.T .

Ich wünsche Euch einen kreativen Tag!

Wir lesen uns ❤ …bis bald!

Stefanie

 

 

Papierbootkette {Free Printable}

Heute melde ich mich nach langer Zeit mal wieder mit einem Free Printable für Euch. Das es mir Papierboote angetan haben, sollte dem regelmässigen Leser nun wirklich nicht mehr verborgen geblieben sein… 🙂

Heute habe ich eine Druckvorlage für gestreifte Papierboote für Euch. Aus jeder Seite kann man 5 Papierboote basteln, 2 quergestreift und 3 senkrecht gestreift (siehe Bild unten). Es gibt die Vorlage in rot, grün und blau.

Wer schon vergessen hat wie man ein Papierboot faltet, kann sich >>hier ein Video  oder >>hier eine Bildanleitung anschauen.

Die Druckvorlage muss doppelseitig ausgedruckt werden, damit alle Teile des Bootes farbig werden und anschliessend müssen alle 5 Vorlagen ausgeschnitten werden. Wer nur eine Seite bedrucken möchte, sollte nach dem Ausschneiden im ersten Faltschritt die farbige Seite nach innen falten. So ist am Ende nur das „Häuschen“ auf dem Boot weiss. Nach dem Falten habe ich vorsichtig die innen liegenden Seiten hervorgeholt und die überstehenden Ecken abgeschnitten, sodass das Muster optisch fortlaufend ist. Wenn Ihr soweit seid, versteht Ihr auch was ich meine… 🙂 …leider fehlt mir eine fotografische Erklärung.

Ich habe schließlich zum Auffädeln Naturbast gewählt. Hierbei habe ich die Spitzen der „Häuschen“ knapp abgeschnitten und die Boote farbig abwechselnd aufgefädelt. Hier ist Eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ich könnte mir die Papierboote auch mit dünnem Garn als Mobile an einem Ring oder Zweig vorstellen oder eine Kette mit passendem Bäckergarn oder dünnem Basteldraht oder eine Girlande an der die Papierboote einzeln aufgehängt werden… oder… oder… Natürlich könnten die Papierboote mit kleinen Fähnchen zum Beispiel auch Namenskärtchen werden und auf den Tisch gestellt werden… Welche Ideen habt Ihr noch ?

Hier bekommt Ihr die Druckvorlage, die nur für den privaten Gebrauch bestimmt ist. Alle Rechte an dieser Vorlage liegen bei mir.

Ich wünsche Euch einen schönen Creadienstag

Wir lesen uns ❤ …bis bald!

Stefanie

H.O.T.

Dienstagsdinge

Auf zu neuen Ufern ! {Free Printable}

steffie1

Ist Euch auch manchmal danach zumute einfach davon zu segeln ? … Mir schon 😉

Da ich nicht die Freiheit habe das einfach in die Tat umzusetzen, habe ich meine Gedanken auf Reisen geschickt …

sail-away

Herausgekommen sind kleine Papierboote auf Postkarten… die gehen dann an meiner Stelle (vorerst) auf eine Reise… im besten Fall einmal um die halbe Welt … 😉

Meine Liebe ❤ zu diesen kleinen gefalteten Booten ist ja kein Geheimnis mehr… >>hier,  >>hier und >>hier könnt Ihr sie entdecken.

Hier bekommt Ihr die „Phantasiereisendavonsegelpapierboote“ aus diesem Beitrag:

button-printableDruckt die Datei auf Papier mit mind. 200g/qm aus. Dann kann mithilfe der Datei Vorder- und Rückseite der Postkarten ausgedruckt werden und nach dem Zerschneiden des DinA4-Bogens direkt beschrieben und verschickt werden.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit Zeit um ein paar Postkarten an liebe Menschen zu schreiben…

Wir lesen uns … ❤ bis bald!

Stefanie

be my anchor… {Free Printable – Valentinstag}

img_5137

Bald ist es soweit… am 14. Februar ist Valentinstag ! …der Tag der Liebe, Freundschaft und Zuneigung… ❤

be-my-anchor

Ich finde das eine gute Gelegenheit innezuhalten und den Menschen, die einem besonders am Herzen liegen, bewußt etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

img_5138

Freunde und Familie sind oft der Anker im Leben, der einen auch auf stürmischer See hält. Mit dem Free Printable könnt Ihr diesen Menschen eine liebevolle Botschaft zukommen lassen.

Ihr findet in der Vorlage sowohl Postkarten, wie auch Klappkarten. Zum Ausdrucken solltet Ihr Papier mit mind. 200g/qm verwenden. Die Postkarten an der langen Seite mit einer Schneidemaschine oder Cutter und Lineal bei 14,75cm teilen und an der kurzen Seite bei 10,50cm. Die Klappkarten an der langen Seite bei 14,75cm teilen und auf der Hälfte falten.

button-printableIch wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen liebevollen Valentinstag !

Wir lesen uns… ❤ bis bald!

Stefanie

 

Nähen im Juni : Heimathafen für Nadeln {Monats-Motto-Tausch}

nadelk.titelDas Thema des >>Monats-Motto-Tausches war im Juni : Nadelkissen !

Ich habe lange hin und her überlegt und bin schließlich bei einer absoluten Eigenkreation gelandet. Ich habe meine >>Papierboote auf Bügeltransferfolie ausgedruckt und 2 Boote auf selbst gefärbten grauen Stoff gebügelt. Anschließend habe ich sie kreisrund ausgeschnitten.nadelk.4Nun habe ich beide Boote mit Zick-Zack-Stich aufeinandergenäht. Als Aufhängebändchen habe ich ein Stück doppelt genähtes Schrägband mit eingenäht. Damit das Ganze ein wenig plastisch wird, habe ich etwas Füllwatte zwischen die Stofflagen gegeben.  nadelk.2Das Kissen habe ich länglich gestaltet und unten mit dem gleichen Schrägband abgesetzt wie ich es bereits als Aufhängebändchen genutzt habe. nadelk.1Damit man das Nadelkissen später an entscheidener Stelle plazieren kann, habe ich eine Aufhängeschlaufe aus Gurtband (das anders als auf dem Foto eher türkis ist…) angebracht. Diese Stelle war gleichzeitig Wendeöffnung und Befüllöffnung. Etwas eng… 🙂 aber es hat geklappt.  nadelk.3Mein Nadelkissen hat >>Tante Jana nun auch endlich erreicht. Liebe Tante Jana, das Du sooooooooooooolange auf dein Nadelkissen warten musstest tut mir sehr leid.

So Ihr Lieben… habt es schön… ❤ …und bis bald!

Stefanie